Horch amol: Digital Festival 2020 nur digital

DATUM: 04.04.2018
RESSORT:  Feuilleton   Politik
FOTO:     Horst Linke    
MOTIV:  Bernd Regenauer mit Michael Husarek (rechts) und Matthias Oberth (links) auf der Dachterrasse des NN-Gebäudes
Matthias Oberth

E-Mail

4.11.2020, 19:01 Uhr

© Stefanie Witzgall

Gestartet ist alles mit einem "Web-Monday", dessen Höhepunkt nach einigen Jahren eine einmal im Jahr stattfindende Nürnberger WebWeek sein sollte. Die Idee, jene Menschen in der Region miteinander zu vernetzen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, zog immer weitere Kreise. Aus der WebWeek wurde das Nürnberg Digital Festival, das im vergangenen Jahr mit 330 Veranstaltungen rund 16.000 Besucher anlockte. Doch in diesem Jahr ist ein direkter Austausch unmöglich und jetzt findet das Digital Festival erstmals komplett digital statt.

Ganz wollten Ingo di Bella und sein Team aber auf das Bierchen nach den Keynotes, Vorträgen, Diskussionen und Barcamps nicht verzichten. Deshalb kann jetzt jeder, der möchte, sich vier Flaschen Freibier im Coworking Space am Josephsplatz abholen (werktags von 10 bis 16) und dann am Donnerstag, 12. November, ab 19 Uhr sich zum virtuellen Plausch und realem Biergenuss vor dem Rechner zusammenfinden. Allerdings hat Ingo di Bella auch eine Warnung für alle jene parat, die sich nur das Freibier abholen und nicht am Treffen teilnehmen. Doch hören Sie selbst.....

Natürlich berichten wir ausführlich vom Nürnberger Digital Festival und haben zudem extra dafür ein umfangreiches Magazin erstellt.

Alle Folgen der Podcasts "Horch amol" finden Sie hier.

Alle Folgen unserer Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Horch amol auf iTunes

Hier geht's zum RSS-Feed

Horch amol auf Spotify

Verwandte Themen


Keine Kommentare