Samstag, 31.10.2020

|

Influencer ruft zu Treffen auf: 500 Jugendliche folgen – Polizei löst Massentreffen auf

Für den Veranstalter hat der Aufruf noch ein Nachspiel - 02.09.2020 21:16 Uhr

Am Nachmittag hatte der Influencer in seiner Instagram-Story noch zu dem Treffen in Nürnberg aufgerufen.

© Screenshot/Instagram


Konkret – so beschreibt es die Polizei Mittelfranken in einer Pressemitteilung – meldete ein Zeuge gegen 17 Uhr mehrere Hundert Kinder und Jugendliche mit Tretrollern, die sich rund um den Pferdemarkt aufhielten.

Weil die Beamten schnell in Erfahrung brachten, dass eine derartige Veranstaltung nicht angemeldet war, machten sich Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-West vor Ort ein Bild über die Lage. Diese konnten dann in Erfahrung bringen, dass die Jugendlichen auf eine bekannte Persönlichkeit warten würden – der professionelle Scooter Rider Claudius Vertesi habe zuvor über das Internet zu einem Event an dem Skate-Park aufgerufen.

Wie die Polizei nun in einer Pressemitteilung bekannt gab, hielten sich am Ende über 500 Jugendliche im Alter zwischen acht und 15 Jahren dort auf – die erforderlichen Mindestabstände wurden mehrfach nicht eingehalten, auch auf Schutzmasken wurde überwiegend verzichtet, zudem wurde der Verkehr auf der Schwabacher Straße durch das Treffen beeinträchtigt.

Deswegen entschied der Einsatzleiter vor Ort, die Veranstaltung noch vor Eintreffen des Influencers zu beenden. Darüber wurden die Jugendlichen – die teilweise auch mit ihren Eltern vor Ort waren – über Lautsprecherdurchsagen informiert – zögerlich machte sich die Masse dann auf den Heimweg. Der Veranstalter selbst konnte von den Beamten noch auf der Anfahrt auf die Schwabacher Straße aufgehalten werden. Gegen ihn wird nun ein Ordnungswidrigkeitsverhalten eingeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg