Korrekt und kreativ: "Sommerkiosk" in der Rosenau

26.6.2011, 14:02 Uhr
Bühne frei für die neue Sommermode! Beim Sommerkiosk in der Rosenau ...
1 / 21

Bühne frei für die neue Sommermode! Beim Sommerkiosk in der Rosenau ... © Achim Bergmann

... stieß die Modenschau am Minnesängerbrunnen auf großes Interesse. Vom Dirndl ...
2 / 21

... stieß die Modenschau am Minnesängerbrunnen auf großes Interesse. Vom Dirndl ... © Achim Bergmann

... über das exotisch-orientalische Gewand ...
3 / 21

... über das exotisch-orientalische Gewand ... © Susann Bergmann

bis zum Sommerkleidchen mit schicker Tasche gab es viel zu sehen, auch ....
4 / 21

bis zum Sommerkleidchen mit schicker Tasche gab es viel zu sehen, auch .... © Achim Bergmann

... ganz junge
5 / 21

... ganz junge "Models" stolzierten über den Laufsteg und erhielten ... © Achim Bergmann

...jede Menge Applaus. Gezeigt wurden auch ...
6 / 21

...jede Menge Applaus. Gezeigt wurden auch ... © Achim Bergmann

... „Kleider aus alter Zeit“ von der Sammlerin und Moderatorin Sabine Hardege. Außerdem präsentierten sich das Label „Blond“ mit einem barocken Kleid und ausgefallener Kindermode.  Viel los war auch ... Foto: Roland Fengler
7 / 21

... „Kleider aus alter Zeit“ von der Sammlerin und Moderatorin Sabine Hardege. Außerdem präsentierten sich das Label „Blond“ mit einem barocken Kleid und ausgefallener Kindermode. Viel los war auch ... Foto: Roland Fengler © Roland Fengler

... auf der
8 / 21

... auf der "Ausstellermeile". An den vielen Ständen gab es ein großes Angebot an Waren aus Recycling- oder Biomaterialien, fairem Handel oder von kunstfertigen Kleinunternehmern aus der Region. © Achim Bergmann

Darf's eine individuell gestaltete Postkarte sein?
9 / 21

© Susann Bergmann

Sie wissen um die Kissen: Diese Damen von
10 / 21

Sie wissen um die Kissen: Diese Damen von "Bordon" bieten schmucke Exemplare mit Hirsefüllung an. © Achim Bergmann

Bummeln oder ausruhen im Park: Am Sonntag machten es sich auch viele Besucher auf der Wiese bequem.
11 / 21

© Susann Bergmann

Kaum einer hat's gemerkt: Peter Fox war auch da!
12 / 21

© Susann Bergmann

Kunst mit einer sozialkritischen Botschaft fertigt der Künstler Antonio Atzeni. Die
Stahlskulptur ist ein sardinischer „n`truxu finanziarius“, ein Pleitegeier. Foto: Roland Fengler
13 / 21

Kunst mit einer sozialkritischen Botschaft fertigt der Künstler Antonio Atzeni. Die Stahlskulptur ist ein sardinischer „n`truxu finanziarius“, ein Pleitegeier. Foto: Roland Fengler

Die drei Damen am kleinsten Stand des Sommerkiosk haben sich beim Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg kennengelernt: Uli Haas, Andrea Sohler und Andrea Schmidt (von links).  Foto: Roland Fengler
14 / 21

Die drei Damen am kleinsten Stand des Sommerkiosk haben sich beim Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg kennengelernt: Uli Haas, Andrea Sohler und Andrea Schmidt (von links). Foto: Roland Fengler

An den Ständen war vor allem am Sonntag viel los - die Aussteller freuten sich über ein gutes Geschäft.
15 / 21

© Susann Bergmann

Entspannungsübungen im Park ...
16 / 21

© Susann Bergmann

Das künstlerische
Spektrum der Illustratorin Caro Conrad reicht von Omas Kerzentassen bis hin zu selbstgemachter Kräuterbutter. Foto: Roland Fengler
17 / 21

Das künstlerische Spektrum der Illustratorin Caro Conrad reicht von Omas Kerzentassen bis hin zu selbstgemachter Kräuterbutter. Foto: Roland Fengler

Nina Nwaisser (31) erinnert mit ihrem Label „Zweitracht“ an die erfolgreiche Modekette „Blutsgeschwister“.  Foto: Roland Fengler
18 / 21

Nina Nwaisser (31) erinnert mit ihrem Label „Zweitracht“ an die erfolgreiche Modekette „Blutsgeschwister“. Foto: Roland Fengler

 Axel Ehrlinger fertigt in seiner Schreinerei in Vestenbergsgreuth ausgefallene und hochwertige Möbelstücke und verkauft sie unter dem Namen „Holzzeit“. Foto: Roland Fengler
19 / 21

Axel Ehrlinger fertigt in seiner Schreinerei in Vestenbergsgreuth ausgefallene und hochwertige Möbelstücke und verkauft sie unter dem Namen „Holzzeit“. Foto: Roland Fengler

Philip Krauß hat alte Langspielplatten einer neuen Bestimmung zugeführt: Die großen schmilzt er zu Obstschalen, die Singles verarbeitet er zu originellen Uhren.   Foto: Roland Fengler
20 / 21

Philip Krauß hat alte Langspielplatten einer neuen Bestimmung zugeführt: Die großen schmilzt er zu Obstschalen, die Singles verarbeitet er zu originellen Uhren. Foto: Roland Fengler

Petra Lutz verkauft unter dem Label „PeLu“ schöne Dinge wie Handtaschen aus Omas Gardinen. Foto: Roland Fengler
21 / 21

Petra Lutz verkauft unter dem Label „PeLu“ schöne Dinge wie Handtaschen aus Omas Gardinen. Foto: Roland Fengler © Roland Fengler