Leseraufruf zur "Königin der Herzen"

Lady Di: Auch 25 Jahre nach ihrem Tod lebt sie in der Erinnerung fort

Irini Paul
Irini Paul

Lokalredaktion

E-Mail zur Autorenseite

5.8.2022, 08:50 Uhr
Lady Di: Ihr Tod setzte eine beispiellose Trauer in der ganzen Welt in Gang. Bis heute gilt sie vielen als Ausnahmepersönlichkeit des damaligen englischen Königshauses. 

© imago images/Newscast, NNZ Lady Di: Ihr Tod setzte eine beispiellose Trauer in der ganzen Welt in Gang. Bis heute gilt sie vielen als Ausnahmepersönlichkeit des damaligen englischen Königshauses. 

Sie war ausgesprochen beliebt, zeigte sich für alle nahbar und galt als "Königin der Herzen". Spätestens nach dem umstrittenen BBC-Interview, in dem sie sich auch zur Untreue ihres Gatten Prinz Charles geäußert hatte, gehörte Prinzessin Diana von Wales schließlich auch das kollektive Mitleid.

Als sie am frühen Morgen des 31. August 1997 an den Folgen eines Autounfalls in Paris stirbt, ist die geschiedene Frau des britischen Thronfolgers gerade einmal 36 Jahre alt. Auf der Flucht vor Papparazzi war ihr betrunkener Fahrer gegen einen Brückenpfeiler gerast. Ihr Freund, der Unternehmer und Millionärssohn Dodi Al-Fayed, war sofort tot, sie starb wenige Stunden später in einem Krankenhaus.

Die Todesnachricht setzte eine beispiellose Trauer in der ganzen Welt in Gang. Auch 25 Jahre später ist das Interesse an ihrem Leben und Schicksal groß. So rekonstruierte erst unlängst eine ZDF-Dokumentation die letzte Stunden ihres Lebens. Aus Anlass des 25. Todestages fragen wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, welche Erinnerungen Sie mit Prinzessin Diana verbinden und was sie von dem Mythos Lady Di halten?

Über Nachrichten unter dem Stichwort "Diana" freuen wir uns bis 15. August 2022 per mail an: redaktion-nuernberg@vnp.de oder auf dem Postweg: Verlag Nürnberger Presse, Lokalredaktion, Marienstraße 9-11, 90402

Keine Kommentare