12°

Samstag, 19.10.2019

|

Leine eingeklemmt: Hundedrama in Fahrstuhl endet tödlich

Aufzugtür ließ sich nicht mehr öffnen - Hund starb - 14.05.2015 09:07 Uhr

Am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr alarmierte die Frau aus dem Aufzug heraus aus die Feuerwehr. Sie befand sich in der geschlossenen Fahrkabine des Fahrstuhls in einem Mehrfamilienhaus in der Rollnerstraße.

Zuvor war die Frau mit zwei Hunden in das zweite Obergeschoss gefahren, dabei spielten sich dramatische Szenen ab. Die Leine des einen Hundes verklemmte sich in der Aufzugtür, der Fahrstuhl fuhr los. Dabei starb der Hund in der Fahrkabine.

Der Welpe, den die Frau ebenfalls bei sich hatte, war zunächst verschwunden. Doch die Feuerwehr entdeckte ihn auf einem Vorsprung hinter der Aufzugkabine im Schacht, wo er sich unverletzt verkrochen hatte. Der Aufzug wurde nun außer Betrieb genommen.

schoem E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg