Lockerungen für Nürnberger Kneipen: So war der erste Abend

21.9.2020, 06:00 Uhr
Mono Bar-Chef Dominik hat sich dazu entschlossen, den Innenraum vorerst noch nicht zu öffnen.
1 / 8

© Robin Walter

Kneipengänger und Musiker Claus freut sich darauf, endlich wieder in die Kneipen zu können:
2 / 8

© Robin Walter

Der Chef der Kult-Kneipe Downtown hat sich zur Öffnung seines Innenraums einiges einfallen lassen.
3 / 8

© Robin Walter

Das Team der Mata Hari Bar hat sich dazu entschlossen, den Innenraum noch nicht zu öffnen.
4 / 8

© Robin Walter

In der Rocklounge Endreß bahnt sich Veränderung an. Kneipier Porcedda musste für die Wiederöffnung seines Gastraums einige Tische entfernen, um die Hygienevorschriften einzuhalten. Außerdem ist Darts spielen nun untersagt.
5 / 8

© Robin Walter

Buri freut sich wieder in die Kneipen zu können:
6 / 8

© Robin Walter

Nathan hat sich das Kneipenfeeling während Corona-Zeiten anders vorgestellt:
7 / 8

© Robin Walter

In Finyas Taverne läuft der Gastbetrieb bereits seit ein paar Monaten wieder im Innenraum. Das Team freut sich jedoch für alle Nürnberger Gastronomen über die Lockerungen in Bars und Kneipen.
8 / 8

© Robin Walter