Maskenkontrollen in Nürnberg: Polizei greift durch

7.12.2020, 13:50 Uhr
Anlässlich des bundesweiten ersten Aktionstages zur Einhaltung der Maskenpflicht, wird seit den frühen Montagmorgenstunden (07.12.2020)  im Bereich des ÖPNV, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen, Begegnungs- und Verkehrsflächen sowie in Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten verstärkt durch Beamte der Landes- und Bundespolizei kontrolliert. Auch die Kommunalen Ordnungsdienste sind unterwegs. Auch in Regensburg überprüfen Beamte der Bundespolizei seit heute morgen nochmals verstärkt an den Bahnsteigen und im Bereich des Bahnhofes. Die letzten Wochen zeigten bereits, eine hohe Akzeptanz für die Maßnahmen bei den Bürgern.
1 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Anlässlich des bundesweiten ersten Aktionstages zur Einhaltung der Maskenpflicht, wird seit den frühen Montagmorgenstunden (07.12.2020)  im Bereich des ÖPNV, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen, Begegnungs- und Verkehrsflächen sowie in Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten verstärkt durch Beamte der Landes- und Bundespolizei kontrolliert. Auch die Kommunalen Ordnungsdienste sind unterwegs. Auch in Regensburg überprüfen Beamte der Bundespolizei seit heute morgen nochmals verstärkt an den Bahnsteigen und im Bereich des Bahnhofes. Die letzten Wochen zeigten bereits, eine hohe Akzeptanz für die Maßnahmen bei den Bürgern.
2 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Anlässlich des bundesweiten ersten Aktionstages zur Einhaltung der Maskenpflicht, wird seit den frühen Montagmorgenstunden (07.12.2020)  im Bereich des ÖPNV, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen, Begegnungs- und Verkehrsflächen sowie in Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten verstärkt durch Beamte der Landes- und Bundespolizei kontrolliert. Auch die Kommunalen Ordnungsdienste sind unterwegs. Auch in Regensburg überprüfen Beamte der Bundespolizei seit heute morgen nochmals verstärkt an den Bahnsteigen und im Bereich des Bahnhofes. Die letzten Wochen zeigten bereits, eine hohe Akzeptanz für die Maßnahmen bei den Bürgern.
3 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Anlässlich des bundesweiten ersten Aktionstages zur Einhaltung der Maskenpflicht, wird seit den frühen Montagmorgenstunden (07.12.2020)  im Bereich des ÖPNV, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen, Begegnungs- und Verkehrsflächen sowie in Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten verstärkt durch Beamte der Landes- und Bundespolizei kontrolliert. Auch die Kommunalen Ordnungsdienste sind unterwegs. Auch in Regensburg überprüfen Beamte der Bundespolizei seit heute morgen nochmals verstärkt an den Bahnsteigen und im Bereich des Bahnhofes. Die letzten Wochen zeigten bereits, eine hohe Akzeptanz für die Maßnahmen bei den Bürgern.
4 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Anlässlich des bundesweiten ersten Aktionstages zur Einhaltung der Maskenpflicht, wird seit den frühen Montagmorgenstunden (07.12.2020)  im Bereich des ÖPNV, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen, Begegnungs- und Verkehrsflächen sowie in Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten verstärkt durch Beamte der Landes- und Bundespolizei kontrolliert. Auch die Kommunalen Ordnungsdienste sind unterwegs. Auch in Regensburg überprüfen Beamte der Bundespolizei seit heute morgen nochmals verstärkt an den Bahnsteigen und im Bereich des Bahnhofes. Die letzten Wochen zeigten bereits, eine hohe Akzeptanz für die Maßnahmen bei den Bürgern.
5 / 8

© NEWS5 / Pieknik, NEWS5

Anlässlich des bundesweiten ersten Aktionstages zur Einhaltung der Maskenpflicht, wird seit den frühen Montagmorgenstunden (07.12.2020)  im Bereich des ÖPNV, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen, Begegnungs- und Verkehrsflächen sowie in Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten verstärkt durch Beamte der Landes- und Bundespolizei kontrolliert. Auch die Kommunalen Ordnungsdienste sind unterwegs. Auch in Regensburg überprüfen Beamte der Bundespolizei seit heute morgen nochmals verstärkt an den Bahnsteigen und im Bereich des Bahnhofes. Die letzten Wochen zeigten bereits, eine hohe Akzeptanz für die Maßnahmen bei den Bürgern.
6 / 8

© NEWS5 / Höfig, NEWS5

Anlässlich des bundesweiten ersten Aktionstages zur Einhaltung der Maskenpflicht, wird seit den frühen Montagmorgenstunden (07.12.2020)  im Bereich des ÖPNV, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen, Begegnungs- und Verkehrsflächen sowie in Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten verstärkt durch Beamte der Landes- und Bundespolizei kontrolliert. Auch die Kommunalen Ordnungsdienste sind unterwegs. Auch in Regensburg überprüfen Beamte der Bundespolizei seit heute morgen nochmals verstärkt an den Bahnsteigen und im Bereich des Bahnhofes. Die letzten Wochen zeigten bereits, eine hohe Akzeptanz für die Maßnahmen bei den Bürgern.
7 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Anlässlich des bundesweiten ersten Aktionstages zur Einhaltung der Maskenpflicht, wird seit den frühen Montagmorgenstunden (07.12.2020)  im Bereich des ÖPNV, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen, Begegnungs- und Verkehrsflächen sowie in Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten verstärkt durch Beamte der Landes- und Bundespolizei kontrolliert. Auch die Kommunalen Ordnungsdienste sind unterwegs. Auch in Regensburg überprüfen Beamte der Bundespolizei seit heute morgen nochmals verstärkt an den Bahnsteigen und im Bereich des Bahnhofes. Die letzten Wochen zeigten bereits, eine hohe Akzeptanz für die Maßnahmen bei den Bürgern.
8 / 8

© NEWS5 / Höfig, NEWS5