Die Angst geht um

Mit der Miete im Rückstand? Dann will Vonovia Mietern in Nürnberg und Erlangen kündigen

Profilbild Katrin Wiersch
Katrin Wiersch

E-Mail zur Autorenseite

27.9.2022, 12:53 Uhr
Mieter von Vonovia-Wohnungen bekommen vom Unternehmen eine klare Ansage, was passiert, wenn sie zwei Monatsmieten im Rückstand sind.

© Jonas Walzberg/dpa Mieter von Vonovia-Wohnungen bekommen vom Unternehmen eine klare Ansage, was passiert, wenn sie zwei Monatsmieten im Rückstand sind.

Für viele Menschen könnte der anstehende Winter existenzbedrohend werden. Enorm steigende Kosten für Strom und Gas lassen die monatlichen Reserven im Geldbeutel merklich dahinschmelzen.

Der Immobilienkonzern Vonovia, der zahlreiche Wohnungen in Nürnberg und Erlangen besitzt, wurde auf einem Investorentag nun ziemlich deutlich, wie mit Mietern verfahren werden soll, die in Zahlungsrückstand geraten. "Letzter Ausweg: Versendung der Räumungsaufforderung", heißt es laut Bayerischem Rundfunk in Dokumenten zu einem Investorentag, die Vonovia am Dienstag (27. September) vorlegte.

Viele Menschen seien in großer Sorge, die aufgrund der aktuellen Energiekrise gestiegenen Kosten für das Heizen nicht mehr tragen zu können, sagte Unternehmenschef Rolf Buch noch im August bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen. Vonovia werde gemeinsam mit den Mietern eine Lösung finden, wenn sich jemand seine Wohnung wegen erhöhter Heiz- und Warmwasserkosten nicht mehr leisten könne. Ähnliche Lösungen habe das Unternehmen auch seit Beginn der Corona-Pandemie gefunden. Doch mit der Lösungssuche ist bei dem Immobilienriesen Schluss, wenn der Mieter in Zahlungsverzug kommt, die zwei Monatsmieten übersteigen.

Vor einer Kündigung soll es von Vonovia jedoch laut BR Unterstützung für betroffene Mieter geben. Zunächst wolle der Konzern mit Mietern in Kontakt treten, um die Gründe für Zahlungsrückstände zu erfahren. Könne der Mieter etwa Hilfen vom Staat erhalten, informiere ihn Vonovia, wie er an diese kommen könne, heißt es in dem Dokument. Komme der Mieter trotz eines Angebots individueller Lösungen durch Vonovia weiter seinen Verpflichtungen nicht nach, lasse der Konzern ihm eine formelle Zahlungsaufforderung zukommen.

Der Konzern besitzt insgesamt rund 500.000 Wohnungen; knapp 2200 sind es allein in Nürnberg. Auch in Erlangen verfügt das Wohnungsunternehmen über zahlreiche Immobilien. Diese Wohnungen stammen dabei oft aus dem Bestand des Eisenbahnvermögens.

Da ein Großteil der Heizungen in den Vonovia-Wohnungen mit Gas betrieben wird, kündigte das Unternehmen bereits im Juli an, die Leistung der Heizkörper nachts zu drosseln.

9 Kommentare