29°

Montag, 22.07.2019

|

zum Thema

Mitten in der Stadt: Club hat einen Platz für neuen Fan-Shop

Am Montag unterschrieb der 1. FC Nürnberg den Mietvertrag - 26.03.2019 12:30 Uhr

Vorbei: Früher standen die Club-Fans in der Ludwigstraße Schlange für Tickets. Jetzt aber zieht der 1. FC Nürnberg weiter ins Zentrum. © Johannes Barthel


Ein Flagship-Store, neudeutsch für einen Vorzeigeladen, soll es nicht sein. Aber auch Fan-Shop trifft nicht das, was sich Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg, für den neuen Laden des Clubs in der Innenstadt vorstellt. Im Interview auf Franken Fernsehen verrät Rossow aber: Am Montag unterschrieb der Club den Mietvertrag für das neue Geschäft in der Innenstadt. Wo genau, dazu hält sich der Verein aber noch bedeckt.

Dort ist der 1. FC Nürnberg seit dem 30. Juni 2018 nicht mehr vertreten. Im Sommer hat der Verein den Fan-Shop in der Ludwigstraße geschlossen, nach 23 Jahren. Über zwei Jahrzehnte haben Fans dort auch Schlange gestanden, um begehrte Derby-Tickets zu bekommen.

Vorträge und Ausstellungen

"Wir wollen noch mehr in die Stadt", sagt Niels Rossow im Gespräch mit der Lokalredaktion. Nun hat er einen Platz für den Treffpunkt gefunden, der ihm vorschwebt. Auch hier soll es weiter Fan-Produkte für die Anhänger des Clubs zu kaufen geben, auch wenn das "anders präsentiert sein muss als in der Ludwigstraße", sagt Rossow.

Er kann sich aber auch eine kleine Café-Ecke vorstellen, "wo beispielsweise Fans und unsere Spieler aufeinandertreffen". Außerdem möchte Rossow "eine Aktivierungsfläche für Vorträge, Ausstellungen, vielleicht mal eine Pressekonferenz, gerne auch mit einer Bühne". 

Timo Schickler Lokalredaktion Nürnberg E-Mail

24

24 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg