Dienstag, 20.04.2021

|

Nach brutaler Tritt-Attacke in Nürnberg: Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Zwei Männer traten 35-Jährigen gegen den Kopf - 04.03.2021 12:05 Uhr

Zeugen hatten der Polizei am späten Dienstagabend eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern im Stadtteil Bleiweiß berichtet. Als die ersten Streifen am Einsatzort in der Wilhelm-Spaeth-Straße eintrafen, flüchteten zwei Männer zu Fuß. Vor Ort trafen die Polizeibeamten auf einen verletzten 35-jährigen Mann, der angab, von den beiden flüchtigen Männern geschlagen und auch gegen den Kopf getreten worden zu sein. Weitere Zeugen bestätigten den Sachverhalt.

Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Mehrere Streifen fahndeten zunächst erfolglos nach den beiden flüchtigen Männern. Wenig später entdeckte eine Streife zwei Personen in der Wilhelm-Spaeth-Straße, auf die die vorliegende Personenbeschreibung zutraf. Die beiden Männer betraten anschließend das Haus, vor welchem die Auseinandersetzung zuvor stattgefunden hatte.

Polizei fand Drogen

Weitere Streifen konnten schließlich die beiden 25- und 27-jährigen Tatverdächtigen in der Wohnung einer 34-jährigen Frau festnehmen. Sie hatten sich dort versteckt. Im weiteren Verlauf stellten die Polizeibeamten außerdem noch eine geringe Menge Drogen fest.

Gegen die beiden Männer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die 34-jährige Wohnungsinhaberin wurde wegen des Verdachts der Strafvereitelung angezeigt. Die Hintergründe der Tat liegen nach ersten Erkenntnissen im persönlichen Bereich.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


paul

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg