10°

Dienstag, 25.02.2020

|

zum Thema

Nachwuchs im Tiergarten: Trauer und Freude über Gorilla-Baby

Gorillachef Thomas akzeptiert das Jungtier in der Gruppe - 04.11.2019 16:47 Uhr

Mutter Habibu kümmert sich liebevoll um ihr erstes Junges. © Tiergarten Nürnberg


Eine kleine Sensation: Erstmals seit 40 Jahren gibt es im Tiergarten wieder Nachwuchs bei den Gorillas. Das zwölfjährige Weibchen Habibu brachte am Sonntag kurz nach 20 Uhr ein Junges zur Welt und kümmert sich laut Pflegerinnen fürsorglich um den Nachwuchs.

Allerdings ist das zweite Jungtier, das ebenfalls am Sonntag von Gorilla Louna geboren wurde, nach wenigen Stunden gestorben. Es sei lebensschwach und weitgehend unbehaart gewesen. Außerdem habe es keine Greifreflexe gezeigt, teilt der Tiergarten mit. Die 13-jährige Louna trägt ihr totes Jungtier mit sich herum, wie es bei Menschenaffen üblich ist.

Bilderstrecke zum Thema

Trauer im Tiergarten Nürnberg: Diese Lieblinge haben uns 2018 verlassen

Sie galten als die Stars des Tiergarten Nürnberg: In diesem Jahr haben uns bereits einige tierische Publikumslieblinge verlassen. Unter ihnen der Gorilla-Opa Fritz oder das Löwenpaar Keera und Thar. In unserer Bildergalerie erinnern wir an die verstorbenen Superstars des Tiergartens.


Die gesamte Gorillagruppe verhält sich ruhig und interessiert. Silberrrücken Thomas, der neue Chef des Harems und Vater der beiden Jungtiere, verhält sich unauffällig. Die Pflegerinnen sehen dies als Zeichen, dass er die Neugeborenen als seine Schutzbefohlenen akzeptiert. Das Affenhaus bleibt vorerst geschlossen, bis sich Louna von ihrem toten Jungtier getrennt hat.

Im August 2018 war im Tiergarten der älteste Gorilla in europäischen Zoos gestorben. Der Tod des 55-jährigen Gorilla-Opas, der bis dahin das Leittier der Gruppe war, hatte die Tiere tagelang beschäftigt.

Bilderstrecke zum Thema

Löwen, Tiger und Delphine: Die Geschichte des Nürnberger Tiergartens

Bei seiner Eröffnung 1912 lag das Tiergarten-Areal noch in der Nähe des Dutzendteichs. 883 Tiere 193 verschiedener Arten beherbergte der Tiergarten damals - heute sind es über 3000 Tiere fast 300 unterschiedlicher Arten. Hier gibt's die schönsten Bilder aus über 100 Jahren Zoo-Geschichte!


hv

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg