Nürnberg auf Rang 5 der schneereichsten deutschen Städte

27.2.2019, 10:38 Uhr
Viele Nürnberger fiebern bereits dem Frühling entgegenfiebern. Wie eine Statistik zeigt, zählte Nürnberger in den vergangenen Jahren aber zu den schneereichsten Städten Deutschlands.

Viele Nürnberger fiebern bereits dem Frühling entgegenfiebern. Wie eine Statistik zeigt, zählte Nürnberger in den vergangenen Jahren aber zu den schneereichsten Städten Deutschlands. © Michael Matejka

Lust auf Schnee? Da sind die meisten Nürnberg gedanklich wohl schon einen Schritt weiter. In den Morgenstunden ist es zwar noch knackig frisch, tagsüber klettern die Temperaturen dagegen weit in den zweistelligen Bereich. Die weiße Pracht dürften sich daher nur wenige zurück wünschen. Schon eher lockt ein Café-Besuch oder ein Gläschen im Freien in die Innenstadt.

In einer Studie hat Holidu, eine Suchmaschine für Ferienhäuser, in Kooperation mit www.worldweatheronline.com eine Rangliste der schneereichsten Städte Europas erstellt, das auf der durchschnittlichen Anzahl der verschneiten Tage in den Monaten Dezember bis März von 2009 bis 2017 basiert. In Nürnberg gab es in diesem Zeitraum im Durchschnitt 8,25 Schneetage. Die Durchschnittstemperatur betrug dabei 2,6 Grad. 

Mit 8,25 Schneetagen liegt Nürnberg im Vergleich der untersuchten deutschen Städte auf Rang fünf. Über den häufigsten Schnee durften sich demnach die Augsburger freuen: Mit 11,25 Schneetagen hatten die bayerischen Schwaben - bei durchschnittlich 2,2 Grad - gleich über drei Tage in Weiß mehr als die Franken. Rang zwei der Statistik teilen sich die Städte München und Chemnitz mit je elf Tagen mit Schneefall. Auf Platz vier liegt Dresden mit 9,25 Tagen.

Für die Studie wurden laut Holidu-Sprecherin Stefanie Lambertz für jedes Land individuell Kriterien festgelegt. Für das deutsche Ranking wurden lediglich Städte mit mehr als 150.000 Einwohnern berücksichtigt, da die Macher der Studie im Zuge des gesamteuropäischen Rankings das Übergewicht an deutschen Städten in Grenzen halten wollten. Für weitere europäische Länder - außer Frankreich, Spanien, Italien, Portugal und Großbritannien- wurden demnach hauptsächlich die Hauptstädte sowie auffällige, bekanntere Städte in das Ranking mit aufgenommen.

Deutlich mehr Schnee in Finnland

Auf europäischer Ebene liegt Finnlands Hauptstadt Helsinki mit 17,25 Schneetagen vor Tallin (Estland) mit 16,25 und Vilnius (Litauen) mit 15,5 Schneetagen. Unter den in der Studie verglichenen 372 Städten aus ganz Europa reiht sich Nürnberg bei den Schneetagen an 21. Stelle ein, gleichauf mit Zürich (Schweiz) und Sofia (Bulgarien).

Unter einem Schneetag versteht man laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) einen Tag, an dem 24 Stunden lang ausschließlich Schnee gefallen ist. Der zugrunde gelegte Tageszeitraum erstreckt sich vom Frühtermin um 6 Uhr morgens bis am darauffolgenden Tag um ebenfalls 6 Uhr am Morgen.

Dieser Artikel wurde um 12.43 Uhr aktualisiert.

4 Kommentare