Montag, 06.04.2020

|

zum Thema

Nürnberg: Sör im Einsatz gegen Biberfraß

Sogenannte Drahthosen aus Diagonalgeflecht sollen vor den Nagetieren schützen - 26.03.2020 15:42 Uhr

Vor ihm möchte der Servicebetrieb Öffentlicher Raum den Baumbestand schützen: dem Biber. © dpa


Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) wird deshalb ab Freitag, 27. März, damit beginnen, den Baumbestand mit sogenannten Drahthosen aus Diagonalgeflecht vor dem Biber zu schützen. Dieses Material wird normalerweise beim Zaunbau verwendet und hat sich bereits in der Vergangenheit beim Schutz vor Biberfraß bestens bewährt. Die Drahthosen reichen vom Boden bis zu einer Höhe von rund 1,3 Metern und schützen den damit eng umschlossenen Baumstamm vor dem Abnagen.


Nager-Invasion: Biber kehren nach Nürnberg zurück


jhl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg