Opernhaus, Krematorium, Tiergarten: Das alles gehört der Stadt Nürnberg

8.4.2019, 18:30 Uhr
Wer kein Dach mehr über dem Kopf hat, muss nicht auf der Straße oder unter der Brücke übernachten: Die Stadt Nürnberg hält zahlreiche Schlafplätze für Obdachlose bereit. Die Schlafplätze sind schlicht, aber sauber und warm. Zu den bekanntesten Obdachlosenunterkünften in Nürnberg ...
1 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Obdachlosenunterkunft

Wer kein Dach mehr über dem Kopf hat, muss nicht auf der Straße oder unter der Brücke übernachten: Die Stadt Nürnberg hält zahlreiche Schlafplätze für Obdachlose bereit. Die Schlafplätze sind schlicht, aber sauber und warm. Zu den bekanntesten Obdachlosenunterkünften in Nürnberg ... © Martin Regner

... gehört die Großweidenmühle im Stadtteil St. Johannis. Die Einrichtung wird vom Sozialamt der Stadt Nürnberg betrieben und bietet neben 45 stationären Wohnplätzen für obdachlose Männer 19 kurzfristige Notschlafstellen an.
2 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Obdachlosenunterkunft

... gehört die Großweidenmühle im Stadtteil St. Johannis. Die Einrichtung wird vom Sozialamt der Stadt Nürnberg betrieben und bietet neben 45 stationären Wohnplätzen für obdachlose Männer 19 kurzfristige Notschlafstellen an. © Martin Regner

Hätten Sie's erkannt? Das hier ist die Bühne des Nürnberger Opernhauses, von hinten betrachtet. Diese Seite der Bühne sehen die Schauspieler, bevor sie vor ihr Publikum treten.
3 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Opernhaus

Hätten Sie's erkannt? Das hier ist die Bühne des Nürnberger Opernhauses, von hinten betrachtet. Diese Seite der Bühne sehen die Schauspieler, bevor sie vor ihr Publikum treten. © Martin Regner

Während das Opernhaus als Gebäude zu 100 Prozent der Stadt Nürnberg gehört, übernimmt eine gemeinsame Stiftung von Stadt und Freistaat Bayern den Betrieb der Spielstätte. Im Requisiten- und Kostümfundus des Opernhauses etwa lagern ein paar Tausend Damenkleider. Wie viele es genau sind? Das weiß wahrscheinlich keiner.
4 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Opernhaus

Während das Opernhaus als Gebäude zu 100 Prozent der Stadt Nürnberg gehört, übernimmt eine gemeinsame Stiftung von Stadt und Freistaat Bayern den Betrieb der Spielstätte. Im Requisiten- und Kostümfundus des Opernhauses etwa lagern ein paar Tausend Damenkleider. Wie viele es genau sind? Das weiß wahrscheinlich keiner. © Martin Regner

Das im Jahr 2010 generalsanierte Schauspielhaus und das 1905 errichtete Opernhaus (im Bild) zusammen locken jedes Jahr rund 275.000 Besucher an.
5 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Opernhaus

Das im Jahr 2010 generalsanierte Schauspielhaus und das 1905 errichtete Opernhaus (im Bild) zusammen locken jedes Jahr rund 275.000 Besucher an. © Martin Regner

Rund 10.000 Einsätze fährt die Nürnberger Feuerwehr im Jahr. Das sind im Durchschnitt 27,4 pro Tag. Dafür sind die Nürnberger Feuerwachen (wie hier im Bild die Feuerwache 4 nahe des Hafens) gut gerüstet ...
6 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Feuerwache 4

Rund 10.000 Einsätze fährt die Nürnberger Feuerwehr im Jahr. Das sind im Durchschnitt 27,4 pro Tag. Dafür sind die Nürnberger Feuerwachen (wie hier im Bild die Feuerwache 4 nahe des Hafens) gut gerüstet ... © Martin Regner

... zum Beispiel mit insgesamt über 160 Einsatzfahrzeugen vom Kleinalarmfahrzeug bis zur Drehleiter (im Bild). Mehr Fahrzeuge, die in Nürnberg im Einsatz sind, finden Sie hier.
7 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Feuerwache 4

... zum Beispiel mit insgesamt über 160 Einsatzfahrzeugen vom Kleinalarmfahrzeug bis zur Drehleiter (im Bild). Mehr Fahrzeuge, die in Nürnberg im Einsatz sind, finden Sie hier. © ROLAND G HUBER

Dafür, dass die rund 100 Nürnberger U-Bahn-Züge nun schon seit Jahrzehnten fahren, fahren und fahren, sorgen die Mitarbeiter der U-Bahn-Werkstatt in Nürnberg-Langwasser.
8 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: U-Bahn-Werkstatt der VAG

Dafür, dass die rund 100 Nürnberger U-Bahn-Züge nun schon seit Jahrzehnten fahren, fahren und fahren, sorgen die Mitarbeiter der U-Bahn-Werkstatt in Nürnberg-Langwasser. © Martin Regner

Hier werden täglich mehrere Züge repariert und gereinigt, mit frisch bezogenen Polstern ausgestattet, mit neuen Rädern und Batterien versehen, durchgecheckt und auf Vordermann gebracht. Mehr Informationen über das Nürnberger U-Bahn-System finden Sie hier.
9 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: U-Bahn-Werkstatt der VAG

Hier werden täglich mehrere Züge repariert und gereinigt, mit frisch bezogenen Polstern ausgestattet, mit neuen Rädern und Batterien versehen, durchgecheckt und auf Vordermann gebracht. Mehr Informationen über das Nürnberger U-Bahn-System finden Sie hier. © Martin Regner

Im Stadtgebiet gibt es 10 kommunale Friedhöfe mit zusammen 125 Hektar Fläche. Am Westfriedhof betreibt die Stadt Nürnberg ein eigenes Krematorium für Feuerbestattungen.
10 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Krematorium

Im Stadtgebiet gibt es 10 kommunale Friedhöfe mit zusammen 125 Hektar Fläche. Am Westfriedhof betreibt die Stadt Nürnberg ein eigenes Krematorium für Feuerbestattungen. © Michael Matejka

Es gibt allein 47 städtische Schulen in Nürnberg, im Bild das Schulzentrum Pachelbel an der Rothenburger Straße. An allen kommunalen Schulen zusammen unterrichten rund 1.760 Lehrkräfte.
11 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Schulzentrum Pachelbel

Es gibt allein 47 städtische Schulen in Nürnberg, im Bild das Schulzentrum Pachelbel an der Rothenburger Straße. An allen kommunalen Schulen zusammen unterrichten rund 1.760 Lehrkräfte. © Edgar Pfrogner

Mehr als 694.000 Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Noten, CDs und DVDs warten in der Stadtbibliothek auf Leser, Hörer und Zuschauer. Wer sich einen Überblick über das Angebot verschaffen will ...
12 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Stadtbibliothek

Mehr als 694.000 Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Noten, CDs und DVDs warten in der Stadtbibliothek auf Leser, Hörer und Zuschauer. Wer sich einen Überblick über das Angebot verschaffen will ... © Martin Regner

... schaut am besten im Hauptgebäude am Gewerbemuseumsplatz vorbei. Ein Automat ermöglicht die Rückgabe von ausgeliehenen Büchern rund um die Uhr auch außerhalb der Öffnungszeiten.
13 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Stadtbibliothek

... schaut am besten im Hauptgebäude am Gewerbemuseumsplatz vorbei. Ein Automat ermöglicht die Rückgabe von ausgeliehenen Büchern rund um die Uhr auch außerhalb der Öffnungszeiten. © Martin Regner

In allen Unterlagen und Vorgängen der Stadtverwaltung heißt das Frankenstadion schon immer Frankenstadion - egal welcher Sponsor gerade die offizielle Namensgebung nach Außen beeinflusst. An diesem denkwürdigen Ort hält der 1. FC Nürnberg seine Heimspiele ab.
14 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Frankenstadion

In allen Unterlagen und Vorgängen der Stadtverwaltung heißt das Frankenstadion schon immer Frankenstadion - egal welcher Sponsor gerade die offizielle Namensgebung nach Außen beeinflusst. An diesem denkwürdigen Ort hält der 1. FC Nürnberg seine Heimspiele ab. © Horst Linke

Das neueste Schmuckstück des städtischen Eigenbetriebs Nürnberg-Bad ist das 2015 neu eröffnete Langwasserbad im Süden der Stadt. Nürnberg-Bad betreibt drei Frei- und vier Hallenbäder. Alle Schwimmbecken zusammen fassen rund 19 Millionen Liter Wasser.
15 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Langwasserbad

Das neueste Schmuckstück des städtischen Eigenbetriebs Nürnberg-Bad ist das 2015 neu eröffnete Langwasserbad im Süden der Stadt. Nürnberg-Bad betreibt drei Frei- und vier Hallenbäder. Alle Schwimmbecken zusammen fassen rund 19 Millionen Liter Wasser. © Martin Regner

In einer repräsentativen alten Villa in der Blumenstraße, die Ende des 19. Jahrhunderts von einer Hopfenhändler-Familie erbaut wurde, ist heute die
16 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Kunstvilla

In einer repräsentativen alten Villa in der Blumenstraße, die Ende des 19. Jahrhunderts von einer Hopfenhändler-Familie erbaut wurde, ist heute die "Kunstvilla" der Stadt untergebracht. Gezeigt wird regionale Kunst wie das Bild "Steinbruch in Hartmannshof" von August Friedrich Kellner (rechts). © Martin Regner

Unter den Nürnberger Straßen liegen rund 1.470 Kilometer Abwasserkanäle. Alles, was hier zusammenläuft, landet in zwei städtischen Klärwerken, in denen das Abwasser wieder gereinigt wird.
17 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Klärwerk

Unter den Nürnberger Straßen liegen rund 1.470 Kilometer Abwasserkanäle. Alles, was hier zusammenläuft, landet in zwei städtischen Klärwerken, in denen das Abwasser wieder gereinigt wird. © Kilian Trabert

In den beiden Nürnberger Klärwerken zusammen werden jedes Jahr 66 Millionen Kubikmeter Abwasser behandelt. Dabei fallen 37.000 Tonnen Klärschlamm an.
18 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Klärwerk

In den beiden Nürnberger Klärwerken zusammen werden jedes Jahr 66 Millionen Kubikmeter Abwasser behandelt. Dabei fallen 37.000 Tonnen Klärschlamm an. © Kilian Trabert

Wo landet der ganze Müll, der in der Stadt zusammen kommt? Ein großer Teil davon wird in der Verbrennungsanlage des kommunalen Abfallwirtschaftsbetriebs ASN
19 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Müllverbrennungsanlage

Wo landet der ganze Müll, der in der Stadt zusammen kommt? Ein großer Teil davon wird in der Verbrennungsanlage des kommunalen Abfallwirtschaftsbetriebs ASN "thermisch verwertet", wie man fachmännisch sagt. Pro Jahr gehen in der Müllverbrennungsanlage rund 250 Tonnen Abfall in Flammen auf. © Kilian Trabert

Und so sieht die Steuerungszentrale der Müllverbrennungsanlage aus. Hier werden alle Prozesse computerüberwacht.
20 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Müllverbrennungsanlage

Und so sieht die Steuerungszentrale der Müllverbrennungsanlage aus. Hier werden alle Prozesse computerüberwacht. © Kilian Trabert

Auf 63 Hektar breitet sich der Tiergarten am Schmausenbuck aus. Zu den Attraktionen gehört neben dem Delphinarium das Giraffengehege (im Bild mit Bürgermeister Christian Vogel). In den Tiergarten strömen jedes Jahr rund 1,14 Millionen Besucher.
21 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Tiergarten

Auf 63 Hektar breitet sich der Tiergarten am Schmausenbuck aus. Zu den Attraktionen gehört neben dem Delphinarium das Giraffengehege (im Bild mit Bürgermeister Christian Vogel). In den Tiergarten strömen jedes Jahr rund 1,14 Millionen Besucher. © Roland Fengler

Jeder kennt Nürnberg für seine alten, dicken und runden Stadtmauer-Türme. Es gibt aber auch eckige so wie hier am Maxfeld.
22 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Stadtmauerturm

Jeder kennt Nürnberg für seine alten, dicken und runden Stadtmauer-Türme. Es gibt aber auch eckige so wie hier am Maxfeld. © Stefan Hippel

Zu den Hinterlassenschaften der Nazi-Zeit gehört das Reichsparteitagsgelände am Dutzendteich (im Bild der
23 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Reichsparteitagsgelände

Zu den Hinterlassenschaften der Nazi-Zeit gehört das Reichsparteitagsgelände am Dutzendteich (im Bild der "Goldene Saal" im Inneren der Zeppelintribüne). Das Doku-Zentrum Reichsparteitagsgelände im Torso der Kongresshalle hat 275.000 Besucher im Jahr. Einen historischen Rückblick auf das Reichsparteitagsgelände finden Sie hier. © Horst Linke

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) ist ein Eigenbetrieb der Stadt Nürnberg. Vom Sör-Betriebshof in der Großreuther Straße rücken im Winter die Räum- und Streufahrzeuge aus, um Nürnbergs Straßen von Eis und Schnee zu befreien. Mehr Fahrzeuge, die in Nürnberg im Einsatz sind, finden Sie hier.
24 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Sör-Betriebshof

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) ist ein Eigenbetrieb der Stadt Nürnberg. Vom Sör-Betriebshof in der Großreuther Straße rücken im Winter die Räum- und Streufahrzeuge aus, um Nürnbergs Straßen von Eis und Schnee zu befreien. Mehr Fahrzeuge, die in Nürnberg im Einsatz sind, finden Sie hier. © Martin Regner

In Nürnberg gibt es über 140 kommunale Kindertageseinrichtungen wie den Zentralhort Veilhofstraße. Insgesamt finden über 380 Krippenkinder, mehr als 2.800 Kindergartenkinder und knapp 5.500 Hortkinder einen Platz in einer der städtischen Kindertagesstätten.
25 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Zentralkinderhort

In Nürnberg gibt es über 140 kommunale Kindertageseinrichtungen wie den Zentralhort Veilhofstraße. Insgesamt finden über 380 Krippenkinder, mehr als 2.800 Kindergartenkinder und knapp 5.500 Hortkinder einen Platz in einer der städtischen Kindertagesstätten. © Martin Regner

Nürnberg gilt als eine der brunnenreichsten Städte Deutschlands. Der berühmteste Brunnen der ganzen Stadt ist der
26 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Schöner Brunnen

Nürnberg gilt als eine der brunnenreichsten Städte Deutschlands. Der berühmteste Brunnen der ganzen Stadt ist der "Schöne Brunnen" auf dem Hauptmarkt. Er wurde auf Wunsch von Kaiser Karl IV. im letzten Jahrzehnt des 14. Jahrhunderts errichtet. Herzstück des Schönen Brunnens sind 40 Steinfiguren, die das Geschichtswissen und den geistigen Erfahrungsraum des 14. Jahrhunderts repräsentieren. © Horst Linke

Direkt am Hauptmarkt residiert der Inklusionsladen
27 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Inklusionsladen "Tante Noris"

Direkt am Hauptmarkt residiert der Inklusionsladen "Tante Noris" der gemeinnützigen "noris gastro gGmbH". Was es hier gibt? Kuchen wie bei Oma, Kaffee und Erholung vom hektischen Alltagsstress. © Martin Regner

Das Klinikum Nürnberg mit seinen Standorten im Norden und im Süden der Stadt zählt zu den größten kommunalen Krankenhäusern Europas. An beiden Standorten zusammen werden im Jahr rund 34.400 Operationen durchgeführt. Dafür braucht man steriles Operationsbesteck und dafür sorgt im Klinikum Süd die zentrale Sterilgutversorgung. Hier finden Sie alles, was Sie schon immer über das Südklinikum wissen wollten.
28 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Südklinikum

Das Klinikum Nürnberg mit seinen Standorten im Norden und im Süden der Stadt zählt zu den größten kommunalen Krankenhäusern Europas. An beiden Standorten zusammen werden im Jahr rund 34.400 Operationen durchgeführt. Dafür braucht man steriles Operationsbesteck und dafür sorgt im Klinikum Süd die zentrale Sterilgutversorgung. Hier finden Sie alles, was Sie schon immer über das Südklinikum wissen wollten. © Roland Fengler

Das Nürnberger Messegelände gehört der Stadt Nürnberg nur zu 49,97 Prozent, genau so viel hält der Freistaat Bayern. Den Rest teilen sich die IHK und die Handwerkskammer Mittelfranken. Zu den Höhepunkten im Messejahr gehören die Spielwarenmesse, die Consumenta und die Freizeitmesse (im Bild).
29 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Messegelände

Das Nürnberger Messegelände gehört der Stadt Nürnberg nur zu 49,97 Prozent, genau so viel hält der Freistaat Bayern. Den Rest teilen sich die IHK und die Handwerkskammer Mittelfranken. Zu den Höhepunkten im Messejahr gehören die Spielwarenmesse, die Consumenta und die Freizeitmesse (im Bild). © Michael Matejka

Zahlreiche Statuen und Skulpturen bereichern das Nürnberger Stadtbild. Neben kirchlichen und privaten Standbildern und Freiplastiken gehören alleine 230 Statuen und Denkmäler der Stadt.
30 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Rhinozeros am Egidienplatz

Zahlreiche Statuen und Skulpturen bereichern das Nürnberger Stadtbild. Neben kirchlichen und privaten Standbildern und Freiplastiken gehören alleine 230 Statuen und Denkmäler der Stadt. "Das schlafende Nashorn" der Künstlerin Dorota Hadrian liegt seit 2018 am Egidienplatz. © Martin Regner

Ganz bequem im Sessel sitzen und eine Reise durchs Weltall unternehmen? Kein Problem im Planetarium am Plärrer. Bis zu 200 Zuschauer können unter der Projektionskuppel mit 18 Metern Durchmesser Platz nehmen und sich mitnehmen lassen zu den Sternen. Alle Infos zum Planetarium gibt's hier.
31 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Planetarium

Ganz bequem im Sessel sitzen und eine Reise durchs Weltall unternehmen? Kein Problem im Planetarium am Plärrer. Bis zu 200 Zuschauer können unter der Projektionskuppel mit 18 Metern Durchmesser Platz nehmen und sich mitnehmen lassen zu den Sternen. Alle Infos zum Planetarium gibt's hier. © Marie Zahout

Das Stadtarchiv Nürnberg versteht sich als
32 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Nürnberg versteht sich als "Haus der Nürnberger Geschichte" und gleichzeitig als "Gedächtnis der Stadtverwaltung". Aufgrund seiner umfangreichen Bestände insbesondere aus dem 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und des ergänzend zur amtlichen Überlieferung gesammelten privaten Dokumentationsguts gehört es zu den größten Kommunalarchiven Deutschlands. © Martin Regner

Die stadteigene Wohnungsbaugesellschaft (WBG) ist auf dem Wohnungsmarkt der Stadt mit 18.000 Wohnungen vertreten. Das sind rund 1,17 Millionen Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche. Im Bild eine WBG-Wohnanlage am Volkamerplatz in der Werderau.
33 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: WBG

Die stadteigene Wohnungsbaugesellschaft (WBG) ist auf dem Wohnungsmarkt der Stadt mit 18.000 Wohnungen vertreten. Das sind rund 1,17 Millionen Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche. Im Bild eine WBG-Wohnanlage am Volkamerplatz in der Werderau. © Stefan Hippel

Die N-Ergie befindet sich zu 60,2 Prozent in der Hand der Stadt Nürnberg. Das Unternehmen zählt zu den großen Energieversorgern in Deutschland und liefert etwa Strom und Gas in weiten Teilen Mittelfrankens. In Nürnberg kommen außerdem Wasser und Fernwärme von der N-Ergie. Letztere tritt ihren Weg bis in die Haushalte der Stadt im Heizkraftwerk Klingenhof an.
34 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Heizkraftwerk

Die N-Ergie befindet sich zu 60,2 Prozent in der Hand der Stadt Nürnberg. Das Unternehmen zählt zu den großen Energieversorgern in Deutschland und liefert etwa Strom und Gas in weiten Teilen Mittelfrankens. In Nürnberg kommen außerdem Wasser und Fernwärme von der N-Ergie. Letztere tritt ihren Weg bis in die Haushalte der Stadt im Heizkraftwerk Klingenhof an. © Eduard Weigert

Auch beim Albrecht-Dürer Flughafen im Nürnberger Norden ist die Stadt Nürnberg nicht allein Hausherrin: 50 Prozent des Airports gehören dem Freistaat Bayern. Hier werden pro Jahr rund 64.000 Starts und Landungen abgewickelt. Sie interessieren sich für die bewegte Geschichte des Nürnberger Flughafens? Klicken Sie hier.
35 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Flughafen

Auch beim Albrecht-Dürer Flughafen im Nürnberger Norden ist die Stadt Nürnberg nicht allein Hausherrin: 50 Prozent des Airports gehören dem Freistaat Bayern. Hier werden pro Jahr rund 64.000 Starts und Landungen abgewickelt. Sie interessieren sich für die bewegte Geschichte des Nürnberger Flughafens? Klicken Sie hier. © Stefan Hippel

Die Sparkasse Nürnberg ist die drittgrößte Sparkasse Bayerns. Sie wird gemeinsam getragen von der Stadt Nürnberg, dem Landkreis Nürnberger Land, den Städten Lauf, Hersbruck und Röthenbach sowie der Marktgemeinde Schnaittach. An über 100 Standorten wird eine Bilanzsumme von über 10 Milliarden Euro verwaltet.
36 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Sparkasse

Die Sparkasse Nürnberg ist die drittgrößte Sparkasse Bayerns. Sie wird gemeinsam getragen von der Stadt Nürnberg, dem Landkreis Nürnberger Land, den Städten Lauf, Hersbruck und Röthenbach sowie der Marktgemeinde Schnaittach. An über 100 Standorten wird eine Bilanzsumme von über 10 Milliarden Euro verwaltet. © Eduard Weigert

Der Nürnberger Großmarkt ist ein Umschlagplatz für frisches Gemüse und andere Lebensmittel. Hier decken sich Obst- und Gemüsehändler und Gastronomen mit den Lebensmittel für den Tag ein. Rund 150 Anbieter und 2000 gewerbliche Kunden setzen an der Leyher Straße im Jahr etwa 200.000 Tonnen Ware um.
37 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Großmarkt

Der Nürnberger Großmarkt ist ein Umschlagplatz für frisches Gemüse und andere Lebensmittel. Hier decken sich Obst- und Gemüsehändler und Gastronomen mit den Lebensmittel für den Tag ein. Rund 150 Anbieter und 2000 gewerbliche Kunden setzen an der Leyher Straße im Jahr etwa 200.000 Tonnen Ware um. © Mark Johnston

Die Meistersingerhalle bietet den Rahmen für größere Veranstaltungen wie Konzerte, Tagungen, Bälle, Ausstellungen und Theaterstücke. Mit 1500 Quadratmetern Fläche im Parkett, einer Bühnengröße von 160 Quadratmetern und einer Orgel mit 86 Registern und 6646 Pfeifen spart der
38 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Meistersingerhalle

Die Meistersingerhalle bietet den Rahmen für größere Veranstaltungen wie Konzerte, Tagungen, Bälle, Ausstellungen und Theaterstücke. Mit 1500 Quadratmetern Fläche im Parkett, einer Bühnengröße von 160 Quadratmetern und einer Orgel mit 86 Registern und 6646 Pfeifen spart der "Große Saal" nicht an Superlativen. © Horst Linke

Der Nürnberger Personenschifffahrtshafen (was für ein Wort!) zählt über 1.000 Anlegevorgänge im Jahr. Der Kai hat eine Länge von 1,35 Kilometern und bietet 10 Liegeplätze für Schiffe.
39 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Personenschifffahrtshafen

Der Nürnberger Personenschifffahrtshafen (was für ein Wort!) zählt über 1.000 Anlegevorgänge im Jahr. Der Kai hat eine Länge von 1,35 Kilometern und bietet 10 Liegeplätze für Schiffe. © Roland Fengler

Haben wir nicht was vergessen? Genau: Das Rathaus gehört natürlich auch der Stadt Nürnberg. Das Herzstück des historischen Gebäudes mitten in der Altstadt ist der historische Rathaussaal.
40 / 40
Das alles gehört der Stadt Nürnberg: Rathaus

Haben wir nicht was vergessen? Genau: Das Rathaus gehört natürlich auch der Stadt Nürnberg. Das Herzstück des historischen Gebäudes mitten in der Altstadt ist der historische Rathaussaal. © Horst Linke