Zeugensuche

Polizeibericht Nürnberg: Diebespaar beklaut Rentner in der Wohnung

Das "Original": NN-Redakteur Alexander Brock.
bro

Lokales

E-Mail zur Autorenseite

13.5.2022, 12:21 Uhr
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle.

© Friso Gentsch/dpa/Symbolbild Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle.

Es ist Mittwoch, der 11. Mai, gegen 13 Uhr als eine Frau einen Rentner in der Ostendstraße ansprach. Laut Polizei gab sie vor, eine Wohnung zu suchen und fragte, ob in dem Mehrfamilienhaus, in dem der Rentner lebt, eine frei wäre. Das Opfer gibt zu Protokoll, dass dann im Hausgang ein unbekannter Mann hinzutrat und mit in seine Wohnung ging.

Schamlos begann der Täter dann zu suchen und fand einige hundert Euro, die der ungebetene Gast einsteckte. Der Rentner versuchte den Mann aus der Wohnung zu drängen, es kam zu einer Rangelei, bei der der Senior verletzt wurde. Das Paar ergriff mit der Beute schließlich die Flucht.

Täter mit blauen Gartenhandschuhen

Der Rentner kann gegenüber der Polizei nur wenig Angaben zum Tathergang machen. Eine Zeugin sah das Pärchen aber auch und gibt folgende Beschreibung ab: Der Mann soll etwa 35 Jahre alt sein, etwa 1,70 Meter groß, hat eine kräftige Figur, ein Glatze und trug eine grüne Bomberjacke, blaue Gartenhandschuhe und eine dunkle Hose.

Die Frau soll etwa 50 Jahre alt sein, hat ebenfalls eine kräftige Figur, ein rundes Gesicht und zurückgekämmte blonde bis rotblonde Haare.

Die Nürnberger Kripo bittet weitere Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten Paar geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.