Montag, 08.03.2021

|

Randale in Wöhrd: Mann schlägt Polizisten mit Faust ins Gesicht

45-Jähriger warf zuvor Gegenstände aus seinem Fenster auf die Straße - 03.01.2021 12:25 Uhr

Am Freitagnachmittag gegen 13.45 Uhr wurden Beamte der PI Nürnberg-Ost zu einer Wohnung in der Flötnerstraße gerufen. Ein 45-jähriger Mann randalierte und warf diverse Gegenstände aus seinem Fenster im ersten Obergeschoss. Nachdem er nach mehrfacher Aufforderung die Tür nicht aufmachte, öffneten die Beamten die Wohnungstüre gewaltsam. Im Schlafzimmer angetroffen ging der Mann auf die Polizisten los und schlug einem Beamten mit der Faust ins Gesicht. Die Polizisten brachten den 45-Jährigen daraufhin zu Boden. Hierbei schlug er wild um sich und biss einen Beamten in den Unterarm. Nur durch die Unterstützung weiterer Einsatzkräfte, konnten die Beamten den Mann schließlich fixieren und zur Dienststelle bringen.

Durch die massiven Widerstandshandlungen wurden drei Beamte verletzt. Ein Beamter ist auf Grund dessen derzeit dienstunfähig. Auf Grund seines psychisch auffälligen Zustandes wurde der 45-jährige Randalierer im Anschluss an die Sachbearbeitung in eine Fachklinik gebracht. Gegen ihn ermitteln die Beamten nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


row

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wöhrd