16°

Freitag, 14.05.2021

|

Rockertreffen in Nürnberg: Polizei riegelt Fuggerstraße ab

Rund 20 Beamte im Einsatz: Verdächtige Personen werden gestoppt - 25.06.2016 18:24 Uhr

Kein Durchkommen: Das USK nahm jedes Auto genau unter die Lupe.

25.06.2016 ©


Die Polizei hat am Samstagnachmittag im Nürnberger Westen mehrere Kontrollposten eingerichtet. Im Bereich Witschelstraße/Fuggerstraße kontrollierten die Beamten verdächtige Personen, die möglicherweise der Rockerszene angehören. "Wir haben Hinweise auf ein Treffen einer Rockergruppierung", sagte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage. Um welche Gruppierung es sich handelt, war zunächst nicht bekannt. Nach nordbayern-Informationen waren weder Hells Angels noch Bandidos beteiligt.

Die Rocker haben sich offenbar unangemeldet am Gelände des Sportplatzes des SC Viktoria versammelt und davor ihrerseits Stellung bezogen. Die Polizei beschränkte sich darauf, die Lage zu beobachten. Einsatzkräfte riegelten die Zufahrtswege ab. Ersten Informationen zufolge standen die Beamten auch an der Ecke Bertha-von-Suttner-Straße / Ossitzkystraße.

Die mittelfränkische Rockerszene gilt als relativ unauffällig. In der Vergangenheit wurden jedoch immer wieder einzelne Verfahren wegen Drogenhandels, illegaler Waffen oder Körperverletzung gegen Mitglieder verschiedener Motorradclubs geführt. Vor rund zwei Jahren mussten die Hells Angels ein Clubhaus in der Brunecker Straße in Nürnberg räumen.

Bilderstrecke zum Thema

Rockertreffen auf Sportplatz: Polizei sichert Sündersbühl

Die Nürnberger Polizei hat am Samstagnachmittag das Gebiet rund um den Sportplatz des SC Victoria im Stadtteil Sündersbühl abgeriegelt. Der Grund: ein unangemeldetes Rockertreffen.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Sündersbühl