11°

Mittwoch, 12.05.2021

|

Schmuck erbeutet: Trickdiebe geben sich in Langwasser als Polizisten aus

Polizei warnt erneut vor der fiesen Betrugsmasche - 05.04.2021 15:27 Uhr

Ein unbekannter Täter rief am Karfreitag um die Mittagszeit bei der Seniorin an. Er gab sich als Polizeibeamter aus und behauptete, dass aktuell Betrüger bei Senioren Schmuck entwenden würden.

Zwei Täter seien bereits festgenommen, aber ein Täter sei auf dem Weg zu der Angerufenen. Ein Beamter sei gerade in der Nähe und könne den Schmuck bei der Seniorin in Langwasser abholen. Die Dame übergab dem vermeintlichen Polizeibeamten dann Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro.

Seien Sie misstrauisch: Die Polizei gibt Tipps

Die Polizei warnt erneut vor Trickdieben, die sich als Polizeibeamte ausgeben und gibt nachfolgende Hinweise:

  • Seien Sie misstrauisch bei solchen Anrufen! Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen und beenden Sie das Telefonat sofort.
  • Gehen Sie am Telefon nicht auf Fragen zu Ihrer finanziellen Situation oder Wertsachen ein. Die Polizei fragt Sie grundsätzlich nicht nach Bargeld oder Wertsachen, ohne dass durch Sie vorher Anzeige erstattet wurde.
  • Übergeben Sie niemals Geld an Personen, die Ihnen unbekannt sind oder hinterlegen Sie es an Örtlichkeiten für unbekannte Abholer.
  • Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung!
  • Fordern Sie von Amtspersonen immer den Dienstausweis, ob in Uniform oder Zivilkleidung. Überprüfen Sie diesen sorgfältig.
  • Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an. Suchen Sie die Telefonnummer selbst heraus und fragen konkret nach dem Polizeibeamten, der dort beschäftigt sein soll. Ziehen Sie einen Nachbarn bzw. eine Person Ihres Vertrauens hinzu.
  • Händigen Sie grundsätzlich kein Geld oder andere Wertgegenstände an ihrer Wohnungstür aus. Hinterlegen Sie es auch nirgendwo.
  • Scheuen Sie sich nicht den Notruf unter der 110 zu wählen, wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt. Durch eine schnelle Meldung unterstützen Sie die Arbeit der Polizei.
  • Seien Sie aufmerksam, wenn in Ihrer Nachbarschaft ältere Menschen alleine leben, sprechen Sie über dieses Phänomen. Angehörige sollten ihre älteren Verwandten informieren.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


cg

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: N-Südost, Langwasser