15°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

Schüsse in Schweinau: Mann hantierte mit Luftgewehr

Polizei griff am Samstagabend in der Hinteren Marktstraße ein - 31.03.2019 13:10 Uhr

Es war etwa 21.45 Uhr, als eine Zeugin sich bei der Polizei meldete. Sie hatte einen verdächtigen Mann gesehen, der in der Hinteren Marktstraße in Schweinau mit einem Gewehr hantiert und auch geschossen haben soll. Die Polizeiinspektion Nürnberg-West schickte Streifen zum Ort des Geschehens und traf dort einen 35-Jährigen an, der gerade eine Flasche aufstellte. Neben ihm lag ein Gewehr auf dem Boden, das sich nach Überprüfung der Polizei als ein sogenanntes CO2-Gewehr herausstellte.

Der Mann konnte den Beamten nicht schlüssig erklären, was er gerade tat, er wirkte "verwirrt", wie die Polizei mitteilt. Die Ordnungshüter nahmen dem 35-Jährigen schließlich neben dem Gewehr auch Munition, ein Klappmesser sowie ein Tierabwehrspray ab. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Verstoßes nach dem Waffengesetz eingeleitet. Zudem wurde der Tatverdächtige wegen "seines psychisch auffälligen Zustandes" in fachärztliche Obhut übergeben.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

psz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schweinau