Montag, 08.03.2021

|

Starke Rauchentwicklung: Deshalb wurde die U-Bahn-Station Frankenstraße evakuiert

Ursache des Rauchs stellte sich als ungefährlich heraus - 10.12.2020 12:20 Uhr

Gegen 14 Uhr am Mittwochnachmittag erregte starke Rauchentwicklung in der U-Bahn-Station Frankenstraße in der Nürnberger Südstadt die Aufmerksamkeit der Fahrgäste. Aufgrund der zunächst unklaren Ursache fuhren mehrere Feuerwehrfahrzeuge zu der Einsatzstelle, um das Gelände zu sichern. Die U-Bahn-Station wurde für alle Fahrgäste gesperrt.

Nach Untersuchung der Station gab die Feuerwehr bekannt, dass sich der Rauch auf ein kleines durchgeschmortes Teil zurückführen ließ, welches keine gravierenden Fehlfunktionen verursachte und sich als ungefährlich darstellte.

Die Station Frankenstraße musste für 2 Stunden gesperrt werden, da es gleichzeitig zu Störungen und geringer Rauchentwicklung bei einer U-Bahn in der Station Bauernfeindstraße kam und beide U-Bahnen nacheinander abgeschleppt werden mussten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


madi

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: N-Südstadt, Hasenbuck