Sonntag, 08.12.2019

|

Südstadt: Polizei findet Drogen nach Wohnungsbrand

Jede Menge Bargeld entdeckt - Bewohner muss in U-Haft - 02.12.2019 20:23 Uhr

Zeugen riefen am Samstag um kurz nach 17 Uhr den Notruf: Aus einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bulmannstraße dringt dichter Qualm, hieß es. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg rückte aus und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Nach Angaben der Polizei wurden keine Menschen verletzt. Dagegen ist die Höhe des Sachschadens beträchtlich: Es sind mehrere Zehntausend Euro.

Doch damit nicht genug. Als Ermittler des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken die Brandwohnung unter die Lupe nahmen, machten sie eine eher unerwartete Entdeckung. Sie fanden Drogen, Bargeld und ein Waffen-Imitat. Die Polizei nahm den Bewohner fest, die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg übernommen. In der Zwischenzeit ist der Beschuldigte einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden, der Haftbefehl erließ. Bisher ist noch unklar, warum das Feuer ausbrach. Die Ermittlungen laufen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


bro Lokalredaktion

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg