-1°

Dienstag, 09.03.2021

|

Unfall in Nürnberg: Böller in fahrendes Auto geworfen

24-Jähriger erschrickt durch Explosion und verreißt das Steuer - 27.12.2015 15:45 Uhr

Während in vielen Familien gerade Bescherung war, haben sich an Heiligabend in der Nürnberger Innenstadt unschöne Szenen abgespielt. Ein 24-Jähriger fuhr gegen 21 Uhr allein mit seinem Skoda in der Ludwigstraße, als auf einmal ein, laut Polizei, "brennender pyrotechnischer Gegenstand" durch das heruntergelassene Fahrerfenster in den Wagen flog.

Der "Silvesterkracher" explodierte im Fußraum auf der Beifahrerseite. "Offenbar durch den Schreck lenkte der junge Mann seinen Skoda nach links und stieß im Anschluss gegen einen geparkten Pkw", berichtet die Polizei. Der unbekannte Täter, der den Böller geworfen haben muss, sei geflüchtet. Verletzt wurde zwar niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Zeugen, die entsprechende Beobachtungen zum Sachverhalt oder zum unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit der VPI Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/65 83-1530 in Verbindung zu setzen.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg