11°

Mittwoch, 22.05.2019

|

Vergewaltigungsversuch in Nürnberg: Zeugensuche geht weiter

Radler hielt zwei Männer davon ab, eine Frau im Wiesengrund zu missbrauchen - 14.09.2018 11:38 Uhr

Die Frau war am Sonntag, 19. August, zwischen 6.45 und 7 Uhr im Wiesengrund bei Schniegling unterwegs gewesen. Auf der rechten Seite der Pegnitz Richtung Fürth kamen ihr kurz vor der Stadtgrenze zwei Männer entgegen, die zunächst vorbeiliefen. Doch plötzlich machte das Duo kehrt und versuchte, die Frau zu vergewaltigen. Erst als sich ein Fahrradfahrer näherte und die Täter laut anschrie, ließen sie von ihr ab und flüchteten. Die Frau wurde bei dem Vorfall verletzt.

Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Einer der Täter war etwa 1,60 Meter groß, rund 40 Jahre alt, hatte dunkle Haare und eine normale Statur. Der zweite Mann war etwa 1,80 Meter groß, rund 40 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte dunkle, kurze Haare sowie einen dunklen Vollbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einem schwarzem T-Shirt.

Nach Angaben des Opfers soll es sich um Ausländer gehandelt haben, da sie miteinander in einer ihr nicht bekannten Sprache, die aus dem arabischen Raum stammen könnte, sprachen.

Die Kriminalpolizei sucht erneut Zeugen des Vorfalls. Insbesondere bittet sie den Fahrradfahrer, der der Frau zu Hilfe kam, sich dringend zu melden. Der Mann hatte nach dem Vorfall kurz mit der Geschädigten gesprochen und war dann weitergefahren.

Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 091121123333 beim  Kriminaldauerdienst Mittelfranken melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schniegling