Samstag, 15.05.2021

|

Wieder illegaler Welpentransport: 19 Hundebabys im Tierheim

Heim kommt an Auslastungsgrenze - Transport in Fürth gestoppt - 19.03.2016 16:41 Uhr

Diese Tiere kamen aus illegalen Transporten, die im Dezember von der Polizei gestoppt wurden, nach Nürnberg. In der Nacht auf Samstag ist in Fürth erneut ein illegaler Welpentransport aufgeflogen.

15.12.2015 © Miriam Bader/Tierheim Nürnberg


Laut Polizei kontrollierten die Beamten das Fahrzeug nach einem Hinweis, dass sich an Bord vermutlich Tiere aufhielten. Tatsächlich fanden sie dort in der Nacht auf Samstag 19 Hundebabys.

Die Welpen wurden ins Nürnberger Tierheim gebracht, teilte das Tierheim auf seiner Facebook-Seite mit. Die Mischlingswelpen seien teilweise zu jung und alle ohne Papiere. Sie befänden sich nun in der Krankenstation. "Langsam sind unsere Grenzen erreicht", schreibt das Tierheim.

Erst im Dezember wurden Welpen aus zwei illegalen Transporten, die bei Bad Reichenhall gestoppt wurden, nach Nürnberg gebracht. Nicht alle von ihnen haben die Strapazen der Reise und der frühen Trennung von der Mutter überlebt.

kke E-Mail

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Fürth