15°

Dienstag, 11.05.2021

|

zum Thema

Zu lange über 200er-Inzidenzwert: Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Nürnberg

Regel-Verschärfungen: Händler müssen wieder mit Einschränkungen leben - 19.04.2021 06:00 Uhr

221,7 – das ist der Wert, der am Samstag für Nürnberg offiziell bekannt gegeben wurde. Bereits in den beiden Tagen zuvor - am Donnerstag und Freitag - lag der Wert über dem kritischen Faktor von 200. Weil die Regeln nach dem dritten Tag in Folge über 200 verschärfte Maßnahmen vorsehen, treten diese nun ab Montag in Kraft.


Inzidenz über 200: Diese Regeln gelten in Nürnberg


Die Einschränkungen gelten laut des Amts für Kommunikation und Stadtmarketing der Stadt Nürnberg, wenn der Wert an drei Tagen in Folge die Marke 200 überschreitet, ab dem fünften Tag. Handel und Kunden hätten demzufolge dann noch einige Tage Zeit, sich umzustellen.

Ab Montag ist es den Händlern in Nürnberg nur noch erlaubt, "Click & Collect" anzubieten. Heißt: Es darf nur noch vorbestellte Ware abgeholt oder ausgeliefert werden. Ein negativer Corona-Test ist hierzu nicht erforderlich. Termin-Shopping für den nicht lebensnotwendigen Einzelhandel ist vorerst nicht mehr möglich.

Bilderstrecke zum Thema

Notbremse und leichte Öffnungen: Diese Regeln gelten in Bayern bis 9. Mai

100 statt 165: Die Corona-Regeln an bayerischen Schulen bleiben wie gehabt. Manche Geschäfte dürfen sich aber über Lockerungen freuen. Dieser Regeln gelten in Bayern bis zum 9. Mai.


Seit dem 16. März gelten verschärfte Regelungen wie eine nächtliche Ausgangssperre. Die kommenden Maßnahmen hätten eigentlich schon eher in Kraft treten müssen, hätte es beim RKI nicht einen Meldefehler für die Stadt Nürnberg gegeben. Alle Hintergründe dazu lesen Sie hier:


RKI korrigiert Zahlen für Nürnberg: 200-er Inzidenzwert seit 12. April überschritten


Zum Thema Schulen hat die Stadt bereits am Freitag ausführlich informiert, sämtliche Details haben wir hier für Sie kompakt zusammengefasst:


Nürnberg: So geht es kommende Woche an Schulen und Kitas weiter


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg