Nürnbergs neue S-Bahn? Der RegioPanter von Skoda

24.8.2015, 08:38 Uhr
Der RegioPanter kommt: So könnten die S-Bahnen in und um Nürnberg ab 2018 aussehen.
1 / 6

© Skoda

Ein Blick ins Cockpit des Zuges, der eine Geschwindigkeit von bis zu 160 Kilometern pro Stunde erreicht.
2 / 6

© Skoda

Der einstöckige RegioPanter ist als völlig durchgängiger Zug konzipiert, also ohne Innenzwischenwände und Türen. Offen ist auch der Übergang zwischen den Wagen.
3 / 6

© Skoda

Die Sitzreihen sind in einem kühlen Blau gehalten. Klimaanlage, Wi-Fi Anschluss sowie ein Informationssystem einschließlich Inschriften für Blinde gehören zur Ausstattung.
4 / 6

© Skoda

Ein barriefreier Einstieg durch breite Türen ist durch herausziehbare Wagentritte für unterschiedliche Bahnsteighöhen möglich.
5 / 6

© Skoda

Die grundlegende Zugeinheit besteht aus zwei bis drei Wagenzügen, bei Bedarf kann mit Hilfe von automatischen Kuppelvorrichtungen aber auf bis zu vier Wagenzüge aufgestockt werden.
6 / 6

© Skoda

Verwandte Themen