24°

Sonntag, 21.07.2019

|

Patientenampel steht auf Grün

Keine Abweisung in Kreiskliniken wegen Personalmangel - 18.06.2019 14:40 Uhr

Im Augenblick bereiten neue Vorschriften für Personaluntergrenzen Klinikchef Stefan Schilling keine akuten Probleme. Unbesorgt in die Zukunft blicken kann er allerdings nicht. © Harald Munzinger


Da dies nur die Intensivstationen bei der Kreiskliniken beträfe, gibt Schilling Entwarnung, da diese ausreichend mit Personal ausgestattet seien. Doch Sorgenwolken gibt es auch am Klinikhimmel im Landkreis, wenn am Personalschlüssel der Krankenhäuser noch weiter gedreht werde, befürchtet es der Klinikvorstand insbesondere mit Blick auf das "Bürgerbegehren Pflegenotstand" mit der Vision einer 1:1 Betreuung.

Wie seine Kollegen in den meisten bayerischen Krankenhäusern sieht Stefan Schilling die krasse Diskrepanz von Wünschen für mehr Personal in den Kliniken – wofür, wie berichtet, die Bundesregierung mit neuen Vorschriften für Untergrenzen sorgen will – und der Wirklichkeit der fehlenden Fachkräfte. "Das hat nichts mit Geld zu tun", bestätigt Schilling die Feststellungen im Kollegenkreis, in dem von einem "leergefegten Markt" die Rede ist. In ihm werden starre Personalbemessungen für "wenig sinnvoll" erachtet, da sie "an den echten Bedürfnissen der Patienten vorbeigehen" würden.

Steht die Patientenampel in den Kreiskliniken aktuell auf Grün, blickt Stefan Schilling mit der Sorge in die Zukunft, dass sich die Personalproblematik zuspitzt. Den Kreistag mit dem klaren Bekenntnis zu den beiden Klinikstandorten Neustadt und Bad Windsheim weiß er hinter sich.

Anlass zur Freude hat Stefan Schilling mit dem aktuellen Resultat des jährlichen Klinikranking der Nürnberger Zeitung. Die Klinik Bad Windsheim belegt in diesem erneut Topplatzierungen: Beim Einsatz eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenks ist die Klinik unter den besten drei Kliniken in der Region

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt