Unfallhergang noch unklar

Auffahrunfall zwischen drei Lkw auf A3 bei Regensburg: Ein Toter

Alicia Kohl
Alicia Kohl

E-Mail zur Autorenseite

jmi

Online-Redaktion

8.6.2022, 16:52 Uhr
Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

© Stefan Puchner/dpa/Symbolbild Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Gegen 5.45 Uhr am Mittwochmorgen kam es auf der A3 zu einem Unfall zwischen drei Lkw. Laut aktuellem Erkenntnisstand handelt es sich um einen Auffahrunfall. Zwei der Lastwagen fingen in Folge des Unfalls Feuer und brannten vollständig aus.

Ein mit zwei Männern besetzter Sattelzug fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Lkw auf und schleuderte daraufhin erst gegen die Mittelschutzplank, dann gegen einen weiteren Sattelzug. Die beiden Fahrzeuge, die als letztes zusammenkrachten, fingen Feuer und brannten komplett aus.

Beifahrer starb noch an der Unfallstelle

Der Fahrer des verursachenden Fahrzeugs erlitt schwere Verletzungen, sein Beifahrer verstarb an der Unfallstelle. Die anderen beteiligten Fahrer erlitten jeweils leichte Verletzungen.

Die Autobahn war zunächst in beide Richtungen gesperrt, am Nachmittag wurde der Verkehr in Fahrtrichtung Passau an der Ausfahrt Rosenhof abgeleitet. Die anderen Spuren sind wieder freigegeben. Der Stau zog sich bis Laaber. Die Ursache für den Unfall ist weiterhin unklar. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei 35.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.