Auto prallt bei Pfatter auf Lastwagen - Feuerwehr befreit eingeschlossenen Fahrer

Isabel Pogner
Isabel Pogner

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

6.12.2022, 10:04 Uhr
Am Montag ist gegen 19.23 Uhr ein Lkw samt Sattelzug in einen Ford gekracht. Der Autofahrer wurde schwer verletzt, der Lkw-Fahrerin ist nichts passiert.
1 / 10

Am Montag ist gegen 19.23 Uhr ein Lkw samt Sattelzug in einen Ford gekracht. Der Autofahrer wurde schwer verletzt, der Lkw-Fahrerin ist nichts passiert. © vifogra

Die Autos kollidierten an einer großen Kreuzung zwischen den Staatsstraßen 21 und 46. 
2 / 10

Die Autos kollidierten an einer großen Kreuzung zwischen den Staatsstraßen 21 und 46.  © vifogra

Die Lkw-Fahrerin wollte laut Sprecher der PI Wörth nach links in Richtung Regensburg abbiegen, der Ford-Fahrer war in Richtung Straubing unterwegs.
3 / 10

Die Lkw-Fahrerin wollte laut Sprecher der PI Wörth nach links in Richtung Regensburg abbiegen, der Ford-Fahrer war in Richtung Straubing unterwegs. © vifogra

Die 31 Jahre alte Fahrerin übersah wohl den 41 Jahre alten Fahrer in seinem Kleinwagen. 
4 / 10

Die 31 Jahre alte Fahrerin übersah wohl den 41 Jahre alten Fahrer in seinem Kleinwagen.  © vifogra

Durch den Aufprall wurde der Ford von der Straße geschleudert.
5 / 10

Durch den Aufprall wurde der Ford von der Straße geschleudert. © vifogra

Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Fahrzeug schneiden. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus, lebensbedrohlich sind die Verletzungen laut PI aber nicht. 
6 / 10

Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Fahrzeug schneiden. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus, lebensbedrohlich sind die Verletzungen laut PI aber nicht.  © vifogra

Die PI Wörth schätzt den Sachschaden auf etwa 5.500 Euro. Die Summe könne sich aber "noch gut nach oben katapultieren", sagt ein Sprecher. Bei dem Ford handele es sich um einen Totalschaden. 
7 / 10

Die PI Wörth schätzt den Sachschaden auf etwa 5.500 Euro. Die Summe könne sich aber "noch gut nach oben katapultieren", sagt ein Sprecher. Bei dem Ford handele es sich um einen Totalschaden.  © vifogra

Wegen des Unfalls war die B8 zeitweise komplett gesperrt. Viel Verkehr war zu der Zeit aber nicht, erklärt der Sprecher. 
8 / 10

Wegen des Unfalls war die B8 zeitweise komplett gesperrt. Viel Verkehr war zu der Zeit aber nicht, erklärt der Sprecher.  © vifogra

Der hintere Teil des Aufliegers crashte in den vorderen Teil des Fords. 
9 / 10

Der hintere Teil des Aufliegers crashte in den vorderen Teil des Fords.  © vifogra

Bei dem Einsatz beteiligt waren neben Polizei und Krankenwagen auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Pfatter, Geisling, Mintraching und Riekofen.
10 / 10

Bei dem Einsatz beteiligt waren neben Polizei und Krankenwagen auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Pfatter, Geisling, Mintraching und Riekofen. © vifogra