11°

Mittwoch, 18.09.2019

|

24-Jähriger stirbt nach Badeunfall am Brombachsee

Mit Rettungshubschrauber in die Klinik - Ursache ist unklar - 24.07.2019 12:01 Uhr

Die Kräfte der Feuerwehr Spalt, Enderndorf sowie die Wasserwacht und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Pleinfeld hatten den jungen Mann am Dienstagnachmittag mit Booten gesucht und seinen Körper unter Wasser aufgespürt. Offenbar war er beim Schwimmen bewusstlos geworden. Ein DLRG-Rettungsschwimmer brachte ihn an Bord eines der Suchboote.

Bilderstrecke zum Thema

Mann verstirbt nach Rettung aus dem Großen Brombachsee

Am Dienstag wurden die Einsatzkräfte an den Großen Brombachsee in Enderndorf (Landkreis Roth) gerufen: Ein junger Mann wurde nach einem Ausflug ins Wasser vermisst. Mit Booten der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft suchten die Helfer auf dem See nach dem Vermissten. Sie bargen ihn leblos aus dem Gewässer und konnten ihn zuerst noch reanimieren, ehe ein Hubschrauber ihn in ein Krankenhaus brachte. Dort verstarb er in der Nacht auf Mittwoch.


Noch auf dem Weg zurück ans Ufer führten die Retter erste Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Während die Einsatzkräfte auf einen Rettungshubschrauber warteten, der Spezialequipment – eine transportable Herz-Lungen-Maschine – nachliefern sollte, wurde der 24-Jährige im Rettungswagen versorgt und stabilisiert. Anschließend brachte ihn der Hubschrauber in ein Nürnberger Krankenhaus.

Dort verstarb der junge Mann in der Nacht auf Mittwoch.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Enderndorf, Enderndorf