13°

Dienstag, 21.05.2019

|

Brand in Tiefgarage: 50 Menschen in Rednitzhembach evakuiert 

Auto komplett zerstört - Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen - 14.02.2019 08:10 Uhr

Nach einem Brand in einer Tiefgarage in Rednitzhembach im Landkreis Roth sind rund 50 Bewohner eines Wohnblocks vorübergehend in Sicherheit gebracht worden. Wie die Polizei mitteilte, zerstörte das Feuer am frühen Donnerstagmorgen ein Auto komplett und beschädigte ein weiteres sowie ein Zweirad stark. Dichter Rauch zog nach oben in das Gebäude. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen der Rettungskräfte niemand.

Der Gesamtschaden konnte zunächst nicht beziffert werden. Nach knapp zwei Stunden konnten gegen 4 Uhr die ersten Anwohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Bilderstrecke zum Thema

Feuer in Rednitzhembacher Tiefgarage: 50 Menschen in Sicherheit gebracht

Ein Großaufgebot der Feuerwehr musste in der Nacht zum Donnerstag in den Rednitzhembacher Ortsteil Igelsdorf ausrücken. In einer Tiefgarage war ein Feuer ausgebrochen, dichter Rauch zog nach oben ins Gebäude. Daraufhin mussten 50 Bewohner evakuiert werden. Verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand. Allerdings brannte ein Auto komplett aus, zwei weitere Fahrzeuge wurden beschädigt. Die Kripo ermittelt.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jm/dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Rednitzhembach, Rednitzhembach