Montag, 19.04.2021

|

Dachstuhl fängt Feuer: Einsatz in Schwanstetten

Am Haus entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro - 05.04.2021 18:56 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Dachstuhlbrand in Schwanstetten: 50.000 Euro Sachschaden

Am Ostermontag fing der Dachstuhl eines Wohnanwesens im Schwanstettener Ortsteil Harm Feuer (Lkr. Roth). Die Einsatzkräfte rückten mit einem Großaufgebot an. Mit Hilfe einer Drehleiter konnte die Feuerwehr die Flammen bekämpfen. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand, der Schaden beläuft sich allerdings auf rund 50.000 Euro.


Um 16.11 Uhr ging der Notruf bei der Einsatzzentrale Mittelfranken ein. Der Dachstuhl eines Wohnhauses im Gemeindeteil Harm bei Schwanstetten hatte Feuer gefangen. Daraufhin eilten mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zum Einsatzort. Mit einer Drehleiter kämpfte die Feuerwehr gegen den Brand an, Qualm und Rauch stiegen aus dem Haus auf.

Nach Informationen der Einsatzzentrale wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 50.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schwanstetten