16°

Sonntag, 31.05.2020

|

Drei "grüne" Sitze

Büchenbach Neue Liste in Büchenbach nimmt UWG und SPD Plätze weg. - 16.03.2020 17:38 Uhr

Kommunalwahl 2020: Bürgermeisterwahl in Büchenbach


Die Gemeinderatswahl 2020

41,3%

27,5%

16,8%

14,4%

UWG
CSU
SPD
Die Grünen

Alle Stimmkreise ausgezählt.

Die Sozialdemokraten kamen auf 16,8 Prozent (2014: 19,5) und nur noch drei statt vier Sitze. Die CSU erreichte mit 27,5 Prozent zwar weniger als 2014 (31,4 Prozent), büßte aber keinen ihrer sechs Sitze ein.

Mit Abstand stärkste Gruppe im Büchenbacher Gemeinderat bleiben die Freien Wähler, die sich hier Unabhängige Wählergemeinschaft nennen. Obwohl sie zwei Mandate der zehn Mandate verloren haben, bleiben sie die führende Kraft.

Gewählt wurden: Norbert Dörfler, Hans Martin, Roland Gräfensteiner, Gerhard Winter, Britta Tänzer, Susanne Vöckler und Elke Dechet.

Mit Helmut Bauz stellt die UWG wieder den Bürgermeister. Deshalb reichte der seinen Gemeinderatssitz (er hatte 3067 Stimmen und damit mit großem Abstand die meisten aller Kandidaten erhalten) an den ersten Nachrücker auf der UWG-Liste weiter: Bernd Hochreuther.

 

Identische Besetzung

 

Für die CSU hatte Bürgermeisterkandidat Oliver Rabe die Rolle des Stimmenkönigs inne. 1406 Kreuzchen wurden hinter seinem Namen gemacht. Gewählt wurden außerdem Christian Wild, Beate Adolphi, Ingo Heyder, Matthias Nachtrab und Johannes Reich. Damit bleibt die Besetzung der CSU-Fraktion identisch mit der letzten Periode.

Den Verlust eines Sitzes muss die SPD beklagen: Thomas Schulz, Robert Schuster und Irene Schinkel bleiben im Gemeinderat, aber für Thomas Wild, der nicht mehr für die SPD in den Ring gestiegen war, rückt wegen des Stimmenverlusts kein weiteres Mitglied nach.

Ingrid Karg, Markus Hempfling und Susanne Grüner heißen die drei Neuen, die in Büchenbach erst vor Kurzem wiedergegründeten Grünen in den Gemeinderat entsenden. Sie standen auch in genau dieser Reihenfolge auf den ersten drei Plätzen ihrer Liste.

Mit 64,23 Prozent (bereinigter) Wahlbeteiligung lag Büchenbach leicht unter der der letzten Kommunalwahl. Damals hatten 66,67 Prozent aller wahlberechtigten Büchenbacher gewählt.

car

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Büchenbach