16°

Samstag, 30.05.2020

|

Europameister und Bundesliga-Asse griffen in Roth zum Queue

Antonio Benvenuto holte sich den Sieg - 03.08.2012 09:11 Uhr

Zum dritten Mal hatte die Billardabteilung der TSG 08 Roth zu ihren „Pool-Factory-Open“ eingeladen, und wie bereits in den vergangenen Jahren war das Turnier wieder hochkarätig besetzt. © Fotostudio Klick


Unter anderem waren Billardgrößen wie Europameister Roman Hybler, die mehrfache deutsche Meisterin Yvonne Ullmann und Bundesliga-Spieler wie Antonio Benvenuto, Bernd Jahnke oder Tobias Hoiß am Start. Gespielt wurde 8-Ball, die wohl bekannteste Disziplin, bei der es gilt, nach dem Anstoß als Erster die sechs halben oder die sechs ganzen Kugeln und zum Abschluss die schwarze Kugel einzulochen.

Als Modus wurde das übliche Doppel K.O.-System gespielt. Verliert ein Spieler eine Partie, so hat er die Chance, sich durch die Verliererrunde immer noch ins Finale zu kämpfen. Dieses Jahr holt sich Antonio Benvenuto mit einer sehr konstanten Leistung den Sieg, gefolgt von Martin Meister und Bernd Jahnke.

Aber auch die Rother Billard-Cracks waren wieder gut mit dabei. So belegte Matthias Weichmann den respektablen sechsten Platz, während Necmi Güray auf Rang acht und Florian Gimpl auf Rang elf kam. Alles in allem hatten 30 Spieler sowie eine Spielerin an dem Turnier teilgenommen, für das Bürgermeister Ralph Edelhäußer die Schirmherrschaft übernommen hatte. Die Rother Gastgeber waren diesmal mit 13 Aktiven vertreten.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Roth