Sonntag, 08.12.2019

|

Festwirt Christian Schlögl hört auf

Hilpoltsteiner Burgfest 2020 findet wohl dennoch unter seiner Regie statt. - 30.10.2019 06:00 Uhr

Der legendäre Burgfest-Frühschoppen findet seit Langem in Christian Schlögls Festzelt statt. Wer ab 2021 Festwirt sein wird, ist ungewiss. © Foto: Bernhard Bergauer


Es geht ihm nicht so gut. "Mein Fuß macht nicht mehr mit", sagt der 54-Jährige, dessen Zuhause von April bis Ende September seit Jahrzehnten Festplätze in ganz Bayern sind. Das Aufhören fällt ihm schwer. "Ich wollte eigentlich bis 60 arbeiten. Aber was ist wichtiger", fragt er, "die Gesundheit oder Geld verdienen?"

Er hat bereits alle Veranstaltungen für 2020 gekündigt, darunter namhafte Volksfeste wie in Freystadt, Hersbruck, Landshut oder Sulzbach-Rosenberg.

Anders verhält es sich beim Hilpoltsteiner Burgfest, das ihm im Laufe der Jahre sehr ans Herz gewachsen ist. "Das soll auch vernünftig weiterlaufen. Das kann man nicht über Nacht lernen", so sagt der Landshuter, der zwei bis zu 6000 Mann fassende Festzelte sein Eigen nennt.

Und so einfach kann er da auch nicht aufhören. "Wir haben einen Vertrag mit Christian Schlögl, der bis 2020 läuft", so die klare Aussage von Hilpoltsteins Bürgermeister Markus Mahl. Schlögl habe bisher schon verschiedene Unterstützung gehabt, das werde auch im nächsten Jahr der Fall sein, versichert der Bürgermeister. "Für 2020 ist alles in trockenen Tüchern." Wie es danach weitergeht, könne man zum heutigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Seit 55 Jahren beim Burgfest

Von Kindesbeinen an war Christian Schlögl mit seiner Familie auf den Festplätzen unterwegs. Seit 55 Jahren ist die Familie auf dem Burgfest vertreten, früher noch für die Bewirtung mit Essen zuständig. 2005 hat Christian Schlögl auch den Festzeltbetrieb von der Familie Maukwitz übernommen.

Christian Schlögl ist 2021 nicht mehr Burgfest-Wirt. © Foto: Anne Schöll


Das geht nicht mehr. Er könne aufgrund seiner Erkrankung nicht mehr den ganzen Tag im Festzelt stehen. Wer auch immer das Burgfest übernimmt, dem würde er aber beratend zur Seite stehen.

Schlögl will noch nicht darüber sprechen, was aus seinem Festzeltbetrieb wird, ob er ihn verkauft, verpachtet oder was auch immer.

Burgfest-Bürgermeister Josef Lerzer bedauert es jedenfalls, dass Christian Schlögl künftig dann nicht mehr Burgfest-Wirt sein kann. "Wir hatten immer eine sehr gute Zusammenarbeit."

ebo

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein, Hilpoltstein