Sonntag, 08.12.2019

|

zum Thema

Freie Wähler wollen Roth in den Mittelpunkt stellen

Die Gruppierung hat ihre Kandidaten für die Stadtratswahl 2020 nominiert. - 21.11.2019 06:11 Uhr

Einstimmig wurde die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Wähler für die Stadtratswahl in Roth verabschiedet. © Foto: Freie Wähler Roth


Mit Karl Schnitzlein, Sonja Möller und dem vor Kurzem der Fraktion beigetretenen Wolfgang Treitz kandidieren drei bisherige Stadträte für eine erneute Wahlperiode. Nicht mehr antreten wird nach zwölf Jahren als Stadtrat Max Eiber, während Falko Fabianek und Elisabeth Bieber zumindest als Ersatzkandidaten zur Verfügung stehen.

Ortsvorsitzender Werner Reisinger betonte, er sei "stolz, wieder 30 Köpfe auf der Liste zu haben". Auch dankte er für die Bereitschaft, für die Freien Wähler auf Stimmenfang zu gehen sowie allen, die mitgeholfen haben, geeignete Bewerber zu finden.

Zwölf Frauen dabei

Sehr positiv wurde von der Versammlung die Tatsache aufgenommen, dass von den 30 Listenplätzen zwölf von Frauen belegt werden. Dies entspricht einer Quote von 40 Prozent. Auch das Verhältnis von jungen und älteren Kandidaten wurde positiv bewertet. Ein "breiter Querschnitt der Bevölkerung" sei auf der Liste versammelt, lautete der einmütige Tenor der Anwesenden.

Der Vertreter der FW im Kreis, Büchenbachs Bürgermeister Helmut Bauz, zeigte sich beeindruckt von der Kandidatenliste. "Politik lebt vom Mitmachen", dies sei ein "gutes Zeichen gegen Politikverdrossenheit", so Bauz in seinem Grußwort. Im Wahlkampf will man mit den Stärken der Freien Wähler punkten. Sie seien stark in der Kommunalpolitik verwurzelt, und das Herz schlage weiterhin für die Kommune. "Roth und seine Ortsteile stehen im Mittelpunkt unseres politischen Handelns", so Sonja Möller.

Mit Optimismus sieht Fraktionsvorsitzender Karl Schnitzlein dem Wahltermin entgegen. "Mit dieser Liste brauchen wir uns nicht zu verstecken". Die Chancen, im nächsten Stadtparlament wieder ein gewichtiges Wort mitreden zu können, sind seiner Meinung nach "sehr gut".

Die Liste im Überblick:

Folgende Kandidaten bewerben sich um einen Stadtratssitz:

1. Karl Schnitzlein

2. Sonja Möller

3. Andreas Bub

4. Lydia Kartmann

5. Wolfgang Treitz

6. Markus Würth

7. Florian Tauber

8. Bela Kaunzinger

9. Robert Häußlein

10. Christian Schlerf

11. Stephanie Kühnlein-Innig

12. Sonja Schlerf

13. Susanne Traumüller-Fischler

14. Gero von Randow

15. Monika Bechtold

16. Werner Reisinger

17. Michael Franz

18. Nina Seidel

19. Karin Korn

20. Gerhard Wendler

21. Werner Manlik

22. Ulrike Hederer

23. Richard Treitz

24. Hans Feuerstein

25. Peter Kartmann

26. Cornelia Kießling

27. Guido Reckfort

28. Petra Häußlein

29. Georg Bieber jun.

30. Michaela Jilg.

Als Ersatzkandidaten treten Falko Fabianek und Elisabeth Bieber an.

rhv E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth