16°

Montag, 20.05.2019

|

Im Keller eines Allersberger Wohnhauses brach Feuer aus

Alarm kam gegen 23 Uhr - 100.000 Euro Sachschaden - 09.04.2019 14:39 Uhr

Die Anwohner des Hauses alarmierten kurz vor 23 Uhr die Feuerwehr. Einsatzkräfte aus Allersberg löschten das Feuer. Die Personen, die sich zum Zeitpunkt des Brandes im Haus aufhielten, konnten sich rechtzeitig selbst in Sicherheit bringen. Der entstandene Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden.

Brandermittler der Kriminalpolizei Schwabach untersuchen nun, wie es zu dem Brand in den Kellerräumen kommen konnte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

reg

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Allersberg