Dienstag, 24.11.2020

|

Rothauracher für ZDF-Doku vor der Kamera

Für "Planet E" drehte ein Fernsehteam einen Tag in Roth. Das Ergebnis ist im ZDF zu sehen. - 22.11.2020 06:00 Uhr

Der Schwabacher Dr. Gerhard Brunner, Leiter der Rother Stadtwerke, im Gespräch mit dem ZDF-Team. Die Stationen Stadtwerke und Freibad (unser Bild) wurden jedoch von der Redaktion für den Beitrag herausgeschnitten.

20.11.2020 © Foto: Stadtwerke Roth


Im Netzgebiet der Stadtwerke Roth gibt es zum 1. Januar 2021 insgesamt 18 Anlagen dieser Kategorie, die eine Gesamtleistung von 54,4 kWp aufweisen und 45 000 bis 50 000 kWh Strom im Jahr erzeugen. Insgesamt werden im Netz der Stadtwerke Roth jährlich 88 557 453 kWh Strom durchgeleitet.

Davon stammen 9 401 770 kWh aus Erneuerbare-Energie-Anlagen, das sind 10,6 Prozent des Gesamtstroms. Die Altanlagen produzieren also 0,5 Prozent des EE-Stroms im Netz der Stadtwerke. Die Stadtwerke Roth haben schon im Sommer 2020 den Anlagenbetreibern in Zusammenarbeit mit der Stromeinkaufsgemeinschaft (kfe) ein Angebot zum Weiterbetrieb der Anlagen unterbreitet.

Bilderstrecke zum Thema

Tipps der Redaktion: Die November-Highlights bei Netflix und Prime Video

Neben den ersten Weihnachtsfilmen haben Netflix und Amazon Prime im November auch für Musik-Fans etwas zu bieten. Dazu gibt's noch eine Prise dystopischer Zukunftsaussichten, gepaart mit 20er-Jahre-Glamour. Klicken Sie sich durch unsere Streaming-Highlights im November 2020!


Diese können den Strom künftig zum Börsenpreis an die Stadtwerke verkaufen. Diese Entscheidung war Anlass für das Fernseh-Produktionsteam um Anna Pflüger, im Auftrag des ZDF nach Roth zu kommen und für die Doku-Reihe "planet e" zu drehen.

Einen Tag lang wurden im Oktober bei den Stadtwerken die Komponenten von PV-Anlagen erklärt, am Freibad das Thema "Energieversorgung vor Ort" diskutiert und bei Edgar Michel in Rothaurach eine Ü 20-Anlage besichtigt. "Leider", so TV-Redakteurin Anna Pflüger, "hat die Redaktion in Mainz die Stationen bei den Stadtwerken und im Freibad herausgestrichen".

In der Sendung wird die Ü 20-Thematik am Beispiel der Anlage von Dr. Edgar Michel aus Rothaurach vorgestellt.

Am Sonntag, 22. November, kann das Ergebnis der Dreharbeiten zwischen 16.30 und 17 Uhr im ZDF verfolgt werden.

st

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth