17°

Freitag, 10.07.2020

|

Stark auch in schweren Zeiten

Die 31. Ausgabe der Alters-Klasse ist erschienen. Manches dreht sich diesmal natürlich um Corona. - 03.06.2020 15:47 Uhr

Die Schwabacher „Goldies“ haben sich der Veeh-Harfe verschrieben. Ihnen ist in der 31. Ausgabe der „Alters-Klasse“ die Titelgeschichte gewidmet. Aber auch ansonsten gibt es reichlich Lesestoff. © Foto: Alters-Klasse/Gärtner-Medien


"Happy an der Harfe" ist der Aufmacher dieses Heftes. Schon auf der Titelseite lächeln die Hobbymusikerinnen den Lesern entgegen. Zum ersten Mal wird in einer Alters-Klasse-Ausgabe ein ganzes Orchester vorgestellt. Die "Goldies" aus der Goldschlägerstadt Schwabach (deshalb der Gruppenname) mit ihrer Leiterin Karin Böhm aus Abenberg erzählen von sich und ihre Begeisterung für das Spiel mit der Veeh-Harfe .

Begonnen wird das Magazin aber mit den Interview-Seiten "Was das Virus mit uns macht(e) – persönliche Gedanken und Erlebnisse in der Krise". So der Titel einer umfangreichen Umfrage. Sieben Freunde der Alters-Klasse haben spontan und spannend ihre Erfahrungen in dieser schweren Zeit aufgeschrieben. Offen und ehrlich – ein einmaliges Dokument von und mit Petra Eckstein aus Rednitzhembach, Richard Gelenius aus Schwabach, Jürgen Leuchauer aus Katzwang, Winfried Möltner aus Birkach, Hans Pfähler aus Wendelstein, Brigitte Reinard aus Roth und Annie-Claude Zimmermann aus Schwabach.

Die weiteren Geschichten drehen sich chwerpunktmäßig um Räder, zwei und vier an der Zahl. Wilhelm Eichwald aus Schwabach trägt eine kurze Geschichte bei, in der er von seinen ersten Erfahrungen mit schweren Autos in jungen Jahren in Kasachstan berichtet. Ignaz Kosmann, ebenfalls aus Schwabach, hat die Stationen seines Lebens niedergeschrieben – von Németkér bis Schwabach. Und Räder kommen auch drin vor. Bernd Breunig aus Schwanstetten listet seine Freude am Motorrad auf. Von eins auf 110 in 40 Jahren – das geht nur mit besonderer Power und Spaß am Fahren.

Helmut Walter aus Wassermungenau präsentiert sein Fahrradmuseum in der Pflugsmühle – alles dem Motto entsprechend: "Tradition zu wahren ist nicht das Anbeten der Asche, es ist das Weiterreichen des Feuers".

Das neue Heft ist kostenlos und liegt an vielen Stellen aus. Wer noch mehr Lesestoff sucht, findet unter www.alters-klasse.de alle 31 Ausgaben zum kostenlosen Lesen.

rhv

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth, Roth, Schwabach