Satansröhrling und Co.: Das sind die gefährlichsten Giftpilze

13.8.2019, 06:00 Uhr
Ihn sollten Sammler auf jeden Fall stehen lassen: ein Kahler Krempling.
1 / 12
Kahler Krempling

Ihn sollten Sammler auf jeden Fall stehen lassen: ein Kahler Krempling. © Jochen Lübke

Achtung, giftig: ein Spitzschuppiger Schirmling.
2 / 12
Spitzschuppiger Schirmling

Achtung, giftig: ein Spitzschuppiger Schirmling. © Carmen Jaspersen

3 / 12
Safran Schirmling

"Finger weg" heißt es auch beim Safran Schirmling. © Carmen Jaspersen

Der Name kommt sicher nicht ungefähr: Satansröhrlinge sind nichts für menschliche Gaumen und Mägen.
4 / 12
Satansröhrling

Der Name kommt sicher nicht ungefähr: Satansröhrlinge sind nichts für menschliche Gaumen und Mägen. © Bernd Wüstneck

Sicher einer der bekanntesten und gefährlichsten Giftpilze: der Grüne Knollenblätterpilz mit seinem meist olivgrünen Hut. Er wächst unter Laubbäumen, besonders unter Eichen, ist aber auch im Nürnberger Reichswald anzutreffen.
5 / 12
Grüner Knollenblätterpilz

Sicher einer der bekanntesten und gefährlichsten Giftpilze: der Grüne Knollenblätterpilz mit seinem meist olivgrünen Hut. Er wächst unter Laubbäumen, besonders unter Eichen, ist aber auch im Nürnberger Reichswald anzutreffen. © Bernd Wüstneck

Der Genuss von
6 / 12
Grünling

Der Genuss von "Grünlingen" hat schon einige Menschenleben gekostet. Außerdem soll der Pilz Muskelschwäche verursachen, warnen Experten. © Christian_Vollbracht

Der Orangefuchsige Rauhkopf war sogar schon einmal
7 / 12
Orangefuchsige Rauhkopf

Der Orangefuchsige Rauhkopf war sogar schon einmal "Pilz des Jahres" - und rangiert auf der Skala der lebensbedrohenden Arten gleichauf mit den gefürchteten Knollenblätterpilzen. © Christian_Vollbracht

Diese Art kennt fast jedes Kind - und weiß, dass sie giftig ist: ein Fliegenpilz.
8 / 12
Fliegenpilz

Diese Art kennt fast jedes Kind - und weiß, dass sie giftig ist: ein Fliegenpilz. © Patrick Pleul

Achtung, Verwechslungsgefahr: ein essbarer Perlpilz (li.) neben einem giftigen Pantherpilz. Fachleute raten, nur Pilze zu sammeln, die man zu hundert Prozent sicher bestimmen kann.
9 / 12
Pantherpilz

Achtung, Verwechslungsgefahr: ein essbarer Perlpilz (li.) neben einem giftigen Pantherpilz. Fachleute raten, nur Pilze zu sammeln, die man zu hundert Prozent sicher bestimmen kann. © Ole Spata

Ebenfalls giftig: ein Pantherpilz, der zu den Knollenblättergewächsen gehört.
10 / 12
Pantherpilz

Ebenfalls giftig: ein Pantherpilz, der zu den Knollenblättergewächsen gehört.

Steht auf der Giftliste: ein Risspilz.
11 / 12
Risspilz

Steht auf der Giftliste: ein Risspilz. © Felix Kästle

Weil er so giftig ist, hier noch eine zweite Ansicht eines Risspilzes.
12 / 12
Risspilz

Weil er so giftig ist, hier noch eine zweite Ansicht eines Risspilzes. © Ralf Rödel