15°

Dienstag, 11.05.2021

|

A73: "Land unter" in der Ausfahrt Röthenbach / Wendelstein

Sperre der Ausfahrt unter der A73-Brücke wegen Überschwemmung dauerte viele Stunden - 04.05.2021 15:00 Uhr

Am Sonntag regnete es länger und ergiebig. Die Pumpen wurden der Mischung aus Wasser und Schmutz, die sich angesammelt hatte, nicht Herr.

03.05.2021 © Foto: Werner Schröppel


Die kurz vor dem Abschluss stehenden Arbeiten am Brückenneubau erforderten die Absenkung der einspurigen Ausfahrtspur unter der A 73 hindurch, damit Fahrzeuge noch unter der Holzschalung durchfahren können. In dieser Senke sammelt sich jedoch oft Regenwasser, das dann abgepumpt werden muss.

Am Sonntagmittag, 2. Mai, war die Pumpe zwar auch aufgestellt, jedoch war diese offenbar nicht betriebsbereit. So ergab sich ein etwa zehn Zentimeter hohe Wasserpegel unter der Brücke.

Pumpen geraten an ihre Grenzen

"Bei stärkeren Regenfällen in Kombination mit Verschmutzungen geraten die Pumpen und der anstehende Boden, welcher einen Versickerungsraum bietet, an ihre Grenzen", teilte Baurätin Kristin Rathsam von der Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Nordbayern, auf Anfrage mit. "Sobald die Brücke fertiggestellt ist, beginnen die Arbeiten an der unterführenden Straße."

Nach der Herstellung in den Endzustand, die für Sommer dieses Jahres geplant ist, werde dieses Problem nicht mehr auftreten, erklärte die Leiterin des Geschäftsbereichs Brücken weiter.

GUNTHER HESS/WERNER SCHRÖPPEL E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach, Wendelstein