-0°

Freitag, 27.11.2020

|

Corona: Kein Stelldichein der Radsport-Asse

Corona stoppte in diesem Jahre das sportliche Treffen der Altmeister. Im neuen Jahr soll es, ohne Corona, aber wieder klappen. - 16.11.2020 12:54 Uhr

Die Deutschen Meister und der dreifache Weltmeister waren der Einladung stets gerne gefolgt. V. li.: Der Ex-Stehermeister Gerhard Duschl, der dreifache Steherweltmeister Horst Gnas, der Deutsche Straßen- und Mannschaftsmeister Jürgen Goletz, der zweifache Vize-Weltmeister und elffache Deutsche Meister Gerhard Scheller und die beiden Straßen- und Mannschafts-Meister Dieter Burkhardt und Dieter Flögel.

16.11.2020


"Die Radsportler, ihre Vereine und ihre Fans verlieren immer mehr den Kontakt untereinander", bedauert Klaus Karolzak, der in den 1970er-Jahren als Amateur das Trikot des RC Herpersdorf getragen hatte. Ihm ist es allerdings zu verdanken, dass sich seit 2013 ehemalige Meister und Aktive fränkischer Radsportvereine mit früheren Trainern, Betreuern und einstige Funktionären einmal jährlich wieder trafen. Doch auch das ist derzeit leider nicht möglich.

Begonnen hat die "Radsport-Classic-Initiative" 2013 mit einem ersten Treffen ehemaliger Radrennfahrer, von denen sich die meisten viele Jahre nicht mehr gesehen hatten. In Schwabach kam es zu einem ersten Wiedersehen und Informationsaustausch, bei dem alte Fotos, Zeitungsausschnitte, leicht vergilbte Programmhefte und auch alte Trikots bewundert und besprochen wurden.

Gemeinsam schwelgten die Cracks von einst einige Stunden in schönen Radsport-Erinnerungen. Dabei wurde spontan der Wunsch geäußert, solche Treffen regelmäßig und mit viel mehr Teilnehmern durchzuführen. Initiator Klaus Karolzak übernahm danach die Organisation der folgenden Treffen, die von 2014 bis 2019 nun alljährlich mit immer mehr Teilnehmern durchgeführt wurden. "Insgesamt haben an unseren Treffen bis zum Vorjahr 110 ehemalige Radsportler der 1950er- bis 1980er-Jahre teilgenommen", sagt Klaus Karolzak, der Frankens einstige Radsportler zum geselligen Beisammensein jeweils in die Katzwanger Sportgaststätte "Zum Rednitzgrund" einlud. Neben den vielen schönen Erinnerungen, die munter ausgetauscht wurden, freuten sich die Teilnehmer außerdem über Filmvorführungen mit Radsport-Berichten aus längst vergangenen Tagen. Höhepunkt dabei war ein Filmbeitrag, den ein Team des Bayerischen Fernsehens im vergangenen Jahr anlässlich des 60. Jubiläums über den Herpersdorfer Rad-Klassiker, den "Großen Express-Straßen-Preis 1959", produzierte und in der Sendung Frankenschau zeigte.

Neben den immer besser besuchten Treffen organisierte Klaus Karolzak für die ehemaligen Rad-Asse ab 2014 außerdem alljährlich eine Radsport-Classic-Ausfahrt unter dem Motto "Rund um Schwabach". Auch bei diesen Touren stieg die Zahl der Teilnehmer Jahr für Jahr erfreulich weiter an, so dass 2019 gleich drei gemeinsame Ausfahrten stattfanden.

Neben "Rund um Schwabach" stiegen zahlreiche Radsport-Oldies bei der "Steigerwald Memorial-Ausfahrt" auf der Strecke des einst traditionellen "Steigerwald-Rennens" in Lisberg sowie bei der "Fränkischen Schweiz-Rundfahrt", mit Start und Ziel in Schnaittach, in den Sattel. Was Klaus Karolzak dabei besonders freute, war die engagierte Mitarbeit aller Sportkameraden bei der Vorbereitung und Durchführung der Ausfahrten.

"Die Resonanz mit Teilnehmern aus der Oberpfalz, aus Mittel-, Ober- und Unterfranken war so beeindruckend, dass wir den Radsport-Treff der Ehemaligen weiterhin jedes Jahr durchführen werden", verspricht Klaus Karolzak, der in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie das Treffen und auch die vier geplanten Ausfahrten absagen musste. "Wenn es 2021 wieder möglich ist werden wir natürlich weitermachen", sagt der 63-jährige Radsport-Idealist, der zu den Treffen und Ausfahrten stets aus seiner Wahlheimat am Starnberger See anreist.

MANFRED MARR

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Katzwang