Freitag, 28.02.2020

|

Deshalb sitzt Viktoria ohne Flügel auf der Hausmauer

Beim dem Werk von Künstler Clemens Heinl fehlt seit zwei Tagen etwas - 11.02.2020 12:50 Uhr

Da fehlt doch was... © Foto: Matthias Hertlein


Das Kunstwerk trotzte seit September einigen Wetterkapriolen, doch vor „Sabine“ kapitulierten jetzt der Kunsteigentümer, der Bildhauer und der Engel. Denn nicht der Sturm entfernte mit seiner rohen Kraft die Flügel des Kunstwerks.

Clemens Heinl selbst, mit Wetter-Apps auf dem Handy ausstaffiert, sah am Sonntagnachmittag das Unheil in rasender Geschwindigkeit herannahen und „amputierte“ kurzerhand das Kunstwerk, das auf den Name Viktoria hört. Seit zwei Tagen sitzt die Kunst-Göttin blank und ohne Flügel auf der Hausmauer. Aktuell ein gewöhnunsbedüftiger Anblick, aber „Sabine“ zieht ja jetzt weiter.

Vorher und nachher:

Kunstwerk Viktoria

Clemens Heinls Viktoria sitzt normalerweise mit üppigen Flügeln auf der Mauer, was ja auch sicherer ist. Derzeit ist die güldene Göttin aber richtiggehend nackt - also, noch nackter als zuvor.

© Foto: Matthias Hertlein

© Foto: Matthias Hertlein

 

Matthias Hertlein

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach