„Final Four“: Handball-Damen des 1. FC Schwand gegen Heroldsberg

2.4.2014, 09:16 Uhr
Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
1 / 9

© Robert Schmitt

Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
2 / 9

© Robert Schmitt

Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
3 / 9

© Robert Schmitt

Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
4 / 9

© Robert Schmitt

Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
5 / 9

© Robert Schmitt

Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
6 / 9

© Robert Schmitt

Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
7 / 9

© Robert Schmitt

Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
8 / 9

© Robert Schmitt

Gastgeber Schwand, hier (in Orange) bei der Halbfinalniederlage gegen  Heroldsberg, legte sich mächtig ins Zeug. Am Ende musste man aber mit dem  vierten Platz Vorlieb nehmen.
9 / 9

© Robert Schmitt