24°

Samstag, 12.06.2021

|

Inzidenz unter 100: Das gilt jetzt im Landkreis Roth

Erleichterungen für den Handel, Schüler zurück an die Schulen, und auch die Außengastro öffnet - 19.05.2021 11:20 Uhr

Seit einer Woche hat die Außengastronomie in Schwabach wieder geöffnet. Am Donnerstag können die Wirte im Landkreis Roth nachziehen.

17.05.2021 © Archiv-Foto: Paul Götz


Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Corona-Neuansteckungen binnen sieben Tagen, ist im Landkreis Roth an fünf Tagen in Folge unter die magische Marke von 100 gefallen. Mittlerweile liegt sie sogar unter 50, das hat jedoch noch keine Auswirkungen.


Corona-Lage: Schwabach folgt dem Landkreis Roth


Ab Mittwoch, 19. Mai, beziehungsweise ab Donnerstag, 20. Mai, greifen einige Lockerungen. Betroffen sind davon der Einzelhandel, die Schulen, die Kitas und die Außengastronomie, aber auch das ganz normale Leben. Denn ab diesem Mittwoch gibt es zum Beispiel die nächtliche Ausgangsbeschränkung nicht mehr. Auch sind private Kontakte von zwei Haushalten mit maximal fünf Personen (plus beliebig viele Kinder unter 14 Jahren) wieder zulässig. Ein Überblick.

Einzelhandel/Dienstleister

Es bleibt beim Einkauf mit Termin mit Kontaktdatenerfassung, Maskenpflicht, begrenzter Kundenzahl und Hygienekonzept. Allerdings brauchen Ungeimpfte ab Mittwoch auch im Landkreis keinen negativen Coronatest mehr, um Einlass zu finden.

Bilderstrecke zum Thema

Corona-Lockerungen in Kultur und Gastro: Das sind die neuen Regeln für Bayern

Innengastro, Kontaktbeschränkungen, Shopping: Das Bayerische Kabinett hat am 4. Juni zahlreiche Lockerungen beschlossen; ausschlaggebend dafür sind die Sieben-Tages-Inzidenzen ausschlaggebend. Hier kommt der Überblick.


Ähnlich ist es bei den so genannten "körpernahen Dienstleistungen". Wer zum Frisör will, braucht einen Termin, aber nicht mehr zwingend einen negativen Schnell- oder negativen PCR-Test.

Schulen

Kurz vor den Pfingstferien, die am Samstag beginnen, wechseln nach den Grundschulen auch die weiterführenden Schulen vom Distanz- in den Wechselunterricht. Volle Klassenpräsenz ist dort möglich, wo die nötigen Abstände eingehalten werden können. In der Regel wird es vorerst aber beim Wechselunterricht bleiben.

Ebenso wie für die Grundschüler und die Abschlussklassen müssen sich auch die jetzigen Rückkehrer an den Mittel-, Real- und Wirtschaftsschulen sowie den Gymnasien regelmäßig selbst testen. Viele Schülerinnen und Schüler werden am Mittwoch beziehungsweise Donnerstag ihr Schulhaus zum ersten Mal seit fast einem halben Jahr von innen sehen.

Kindertagesstätten

Sie wechseln von den (oft gut besuchten) Notgruppen in den eingeschränkten Regelbetrieb. Das heißt: Die Gruppen und ihre Betreuerinnen und Betreuer dürfen sich nicht mischen. Ansonsten können aber alle Kinder vor Ort sein.

Außengastronomie

Die Außenbereiche der Wirtschaften und die Biergärten dürfen ab einer stabilen Inzidenz unter 100 wieder öffnen. Anders als im Handel und an den Schulen ist dazu allerdings eine Allgemeinverfügung notwendig, die zwar Landrat Herbert Eckstein am Montag erlassen hat, für die aber das Einvernehmen des Bayerischen Gesundheitsministeriums nötig ist.

Die Folge: Die Öffnungen in der Außengastronomie greifen nicht schon am Mittwoch, sondern erst am Donnerstag, 20. Mai.

Ähnlich wie vor einer Woche in Schwabach werden zum Start zwar viele, aber noch nicht alle Wirte mitmachen. Manche scheuen den großen Kontrollaufwand, andere zeigen mit dem Finger nach oben: Bei dem derzeit sehr kühlen und sehr wechselhaften Wetter rechnet sich das für manche einfach nicht.

Bilderstrecke zum Thema

Die verschiedenen Corona-Tests im Überblick

Es gibt inzwischen eine Reihe verschiedener Corona-Tests, die sich in einigen Punkten unterscheiden. Wann erhalte ich das Ergebnis? Was wird überhaupt getestet? Welche Probe wird dafür entnommen? Wir geben einen Überblick über die verschiedenen Tests und ihre Durchführung.


Grundsätzlich gilt: Wenn an einem Tisch Leute aus verschiedenen Hausständen sitzen, ist für Ungeimpfte und nicht Genesene ein negativer Schnelltest nötig. Man sollte seinen Termin buchen. Die Kontaktdaten werden vor Ort erfasst. Entweder per Hand und Zettel oder mithilfe von Apps.

Sport

Es ist wieder kontaktfreier Sport in der Halle sowie Kontaktsport unter freiem Himmel nicht mehr nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene möglich. So die Theorie. Weil man in der Praxis aber einen negativen Corona-Test braucht, wird es vorerst wohl nur sporadisch Angebote geben.

Aktuell nicht öffnen dürfen Fitnessstudios. Sie werden nicht als Sportstätten deklariert, sondern als "Freizeiteinrichtung". Ihr Betrieb ist bei einer Inzidenz unter 100 nur im Freien zulässig. Das ändert sich am Freitag: Dann dürfen Studios Kunden wieder in ihre Räumlichkeiten lassen.

Kultureinrichtungen

 Ähnlich wie das Schwabacher Stadtmuseum, das seit einer Woche wieder geöffnet ist, können auch im Landkreis die Ausstellungen wieder besucht werden. Geplanter Start, so Jörg Ruckriegel, der Touristiker am Landratsamt, ist für die Museen auf Burg Abenberg, im Eisenhammer und in Thalmässing der Freitag, 21. Mai (mit Terminvereinbarung, Maske, aber ohne Test).

Mehr Möglichkeiten gibt es auch in der Erwachsenenbildung sowie in den Musikschulen. Theoretisch könnte auch das Bavaria Kino-Center in Roth wieder öffnen. Es wartet aber - ebenso wie das Schwabacher Luna - noch ab. Derzeit bringen die Verleiher ohnehin keine neuen Filme in die wenigen geöffneten Lichtspielhäuser.

 


Hier können Sie Ihre Meinung zur Corona-Krise kundtun oder sich mit anderen Usern zum Thema austauschen. Alle Artikel zu Corona finden Sie hier.

ROBERT GERNER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein, Roth, Schwabach