Montag, 09.12.2019

|

Jörg Ruder ist Bürgerschützenkönig

Er gewann das Leerstetter Bürgerschießen mit einem 100-Teiler. - 28.08.2019 16:19 Uhr

Jörg Ruder (hält die Königsscheibe hoch) ist in diesem Jahr Bürgerschützenkönig von Leerstetten. Uwe Hofmann wurde Dank einer Zehn mit einem 190-Teiler Ritter zur Rechten, Ritter zur Linken wurde Marco Müller mit einer Zehn und einem 214-Teiler. © Foto: Andreas Hahn


Mit einer sauberen Zehn und einem 100-Teiler hatte Jörg Ruder beim Königsschuss alle Mitbewerber überflügelt. 2005 war Jörg Ruder schon einmal Schützenkönig.

Eine von Brigitte Geiß mit dem Motiv der Peter- und Paulskirche von Leerstetten und dem zur Kirchengemeinde gehörenden Gemeindehaus gestaltete Königsscheibe sowie ein Präsentkorb waren die Preise für das Erlangen des Königstitels. Hinzu kam noch ein Zinnteller mit Motiven aus dem Markt Schwanstetten, den Bürgermeister Robert Pfann überreichte. Robert Pfann steckte auch dem Bürgerschützenkönig 2018, Willi Maueröder, die Erinnerungsnadel an seinen Sieg vor einem Jahr an.

Die beiden Ritter

Dank einer Zehn mit einem 190-Teiler erreichte Uwe Hofmann von den Motorradfreunden "White Elephants" Leerstetten den zweiten Platz und den Titel eines Ritters zur Rechten. Ritter zu Linken wurde Marco Müller mit einer Zehn und einem 214-Teiler.

Weitere Sieger waren die erfolgreichsten Teilnehmer beim Schießen auf die Glücksscheibe, wo die geschossene Punktzahl auf dieser Scheibe über die Platzierung entschied. Ganz knapp mit 142 Punkten siegte hier Daniel Weiß aus Leerstetten von den Kerwaboum. Nur zwei Punkte weniger hatte der Marktgemeinderat und frühere Bürgerschützenkönig Jobst-Bernd Krebs. Den dritten Platz teilten sich mit je 131 Punkten Ingrid Brunner von den "White Elephants" und Christian Thiel vom SV Leerstetten.

In der Disziplin "Bester 10er" belegte Timo Brunner aus Büchenbach mit einem 70-Teiler den ersten Platz. Nur 0,09 Millimeter weiter vom Nullpunkt entfernt lag der beste Schuss von Christian Schönauer in dieser Disziplin. Sein 79-Teiler brachte ihm Platz Zwei ein. Mit einer Zehn und einem 83-Teiler wurde Sebastian Rolle aus Leerstetten Dritter.

Mit Ausnahme des Bürgerschützenkönigs, der die Königsscheibe in Empfang nehmen durfte, erhielten jeweils die drei Bestplatzierten Pokale sowie Sachpreise.

Sachpreise für stärkste Gruppen

Sachpreise erhielten auch die drei Vereine beziehungsweise Gruppen, welche die meisten Teilnehmer zum Bürgerschießen stellen konnten. Die drittstärkste Gruppe kam von der Freiwilligen Feuerwehr Leerstetten mit elf Teilnehmern, die "White Elephants" Leerstetten stellten 23 Schützinnen und Schützen. Spitzenreiter jedoch waren die Kerwaboum Leerstetten mit 28 Teilnehmern. Insgesamt nahmen 85 Personen am 35. Bürgerschießen teil.

ANDREAS HAHN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwanstetten