Freitag, 07.05.2021

|

zum Thema

„Ortung“-Werk von Andreas Kopp fürs Bürgerhaus-Foyer

Für den Ankauf des Objekts aus 113 Einzelarbeiten fehlen noch 2000 Euro - 24.10.2015 13:29 Uhr

113 bildschirmgroße Einzelarbeiten fügen sich zu einem großen Werk. „Dem unbekannten Broker“ nennt Andreas Kopp aus Paderborn seine Arbeit. Die Stadt will sie kaufen. Es soll weiter das Bürgerhaus-Foyer schmücken.

23.10.2015 © Foto: Wilhelm


Allerdings muss noch verhandelt werden. Im Haushalt stehen für den Ankauf 8.000 Euro zur Verfügung. Versichert worden war das Objekt für 30.000 Euro, verkaufen würde es der Künstler für 10.000 Euro.

Eine solche Diskrepanz ist aber nichts Neues. „Das hatten wir bei dem Strohballen auch schon“ (Großer Wunsch, kleines Budget), erinnerte sich Bürgermeister Dr. Roland Oeser in der jüngsten Sitzung des Kultur- und Bildungsausschusses. Damals konnten weitere Mittel von Sponsoren aufgetan werden. Oeser zeigte sich zuversichtlich, dass es auch diesmal eine Einigung gibt.

„Es passt auch hervorragend an die Wand im Foyer des Bürgerhauses“, findet Kulturamtsleiterin Sandra Hoffmann-Rivero. Sie zog eine ausgesprochen zufriedene Bilanz der neunten Ortung.

Die Besucherzahl von 8242 lag zwar unter den 9100 des Jahres 2013. Das sei aber angesichts der extremen Hitze in den ersten Ortung-Tagen nicht verwunderlich. Am erstmals erhobenen Eintrittsgeld habe dieser leichte Rückgang nicht gelegen. „Dass Eintritt verlangt wurde, war gar kein Thema, weil die Besucher das als selbstverständlich empfinden“, berichtete Sandra Hoffmann-Rivero.

Die Resonanz der Besucher ist in den ausgelegten Gästebüchern nachzulesen. „Sie war hervorragend“, fasste Hoffmann-Rivero zusammen. „Viele trauen einer Stadt wie Schwabach eine solche Veranstaltung gar nicht zu. So trägt Ortung sehr viel zum positivem Image der Stadt in der Region bei.“

Das sehen auch die Stadträte so. Von allen Seiten kam einhelliges Lob für die Organisatoren.

GÜNTHER WILHELM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach