Slupina und Hörmann sind Sportler des Jahres

13.1.2018, 05:58 Uhr
Im DM-Trikot holte sich Milena Slupina 2017 in Österreich auch den WM-Titel. Logischer Lohn: Sportlerin des Jahres im Landkreis Roth.

Im DM-Trikot holte sich Milena Slupina 2017 in Österreich auch den WM-Titel. Logischer Lohn: Sportlerin des Jahres im Landkreis Roth. © Foto: Wilfried Schwarz

Hörmann lag bei der Wahl – stimmberechtigt waren die 552 Sportlerinnen und Sportler, die gestern selbst ausgezeichnet wurden – deutlich vor Ausdauersportler Marcus Schattner, vor Sportschütze Frank Freitag, vor 2-m-Hochspringer Benedikt von Hardenberg und vor Versehrtenkegler Andreas Bier. Interessant: Der Bayerische Meister Hörmann ließ immerhin drei Deutsche Meister (Schattner, Freitag, Bier) hinter sich.

Eine der größten deutschen Tischtennis-Nachwuchshoffnungen: Hannes Hörmann aus Röttenbach im Trikot des TV Hilpoltstein.

Eine der größten deutschen Tischtennis-Nachwuchshoffnungen: Hannes Hörmann aus Röttenbach im Trikot des TV Hilpoltstein. © Foto: Tobias Tschapka

Eine logische Wahl war bei den Frauen Milena Slupina, die den WM-Titel im Kunstradfahren nach Roth beziehungsweise Bernlohe holte. Der Abstand zu Leichtathletik-Hoffnung Leonie Polster war allerdings vergleichsweise knapp. Triathletin Theresa Wild, Sportschützin Verena Schmid und Extrem-Radfahrerin Christine Waitz landeten mit Respektabstand auf den Plätzen.

Kein Ärger über Platz 2

Über ihren zweiten Platz bei den Frauen musste sich Leonie Polster nicht ärgern. Ganz nach oben schaffte sie es nämlich mit ihrer U 18-Leichtathletik-Mannschaft der LG Landkreis Roth, die überraschend die in die Bayernliga aufgestiegenen Handballerinnen der SG Schwabach/Roth auf Platz zwei verwies.

Bei den Männer-Teams machten die Brüder Daniel und Alexander Stark das Rennen, die im 2er-Kunstradfahren nicht nur Deutsche Meister wurden, sondern auch eine Weltbestleistung aufstellten. Das stellte sogar den Einzug der Zweitliga-Tischtennisspieler des TV Hilpoltstein ins Deutsche Pokal-Halbfinale in den Schatten.

Die Ergebnisse:

Frauen

1. Milena Slupina, 101 Stimmen, Kunstrad-Weltmeisterin

2. Leonie Polster, 93 Stimmen, Leichtathletin

3. Theresa Wild, 57 Stimmen, Triathletin

4. Verena Schmid, 43 Stimmen Sportschützin

5. Christine Waitz 33 Stimmen, Extrem-Radfahrerin

Weibliche Teams

1. U 18 LG Landkreis Roth, 132 Stimmen, Leichtathletik

2. SG Schwabach/Roth, 91 Stimmen, Handball-Bayernligist

3. U 17 DJK Laibstadt, 57 Stimmen, Fußball

4. Damen 50 TV Hilpoltstein, 51 Stimmen, Tennis-Bayernligist

Männer

1. Hannes Hörmann, 116 Stimmen, Tischtennis

2. Marcus Schattner, 66 Stimmen, Triathlon/Skiken/Schwimmen

3. Frank Freitag, 57 Stimmen, Sportschütze

4. Benedikt von Hardenberg, 53 Stimmen, Leichtathletik

5. Andreas Bier, 32 Stimmen, Versehrten-Kegeln

Männliche Teams

1. 2er Schüler TSV Bernlohe, 131 Stimmen, Kunstrad, Deutsche Meister

2. TV Hilpoltstein, 105 Stimmen, Tischtennis, 2. Bundesliga

3. FSG Greding, 47 Stimmen, Luftpistolenschützen

4. FC Wendelstein, 42 Stimmen, Fußball, Kreisliga-Meister

Keine Kommentare