Dienstag, 24.11.2020

|

Verschönerungswettbewerb: SPD fordert Entscheidung

Schwabacher Ortsteile Dietersdorf und Schaftnach erfüllten alle Kriterien - 19.12.2013 08:00 Uhr

„Schnell stellte sich heraus, dass nur zwei Vorschläge den Ausschreibungsbedingungen genügten: der aus Dietersdorf und der aus Schaftnach“, so die SPD in einer Pressemitteilung. „Aber statt nun eine Entscheidung zu treffen, entmachtet sich die Jury auf Wunsch der Grünen selbst und vertagt die Entscheidung, weil plötzlich eine öffentliche Ausstellung der Vorschläge erfolgen sollte.“

Der Vertreter der SPD-Fraktion, Landschaftsgärtnermeister Thomas Mantarlis, hatte stattdessen vorgeschlagen, den Schaftnacher Vorschlag, der genau in den vorgegebenen Kostenrahmen passe, zu realisieren und den Dietersdorfern einen Anschub zu geben, der eine Fortsetzung ihres bereits begonnenen Projekts ermöglicht. Vertreter der SPD-Fraktion mit OB-Kandidatin Doris Reinecke an der Spitze machten sich jetzt auf, um mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort zu diskutieren, wie es weitergehen könnte.

Sowohl die Interessengemeinschaft Dietersdorf als auch Bürgerinnen und Bürger aus Schaftnach hätten gegenüber der SPD mit Unmut auf die Verschiebung reagiert.

Am Miitwochnachmittag wurden auf Einladung der Stadt im Goldenen Saal des Rathauses die Projekte vorgestellt. Als Reaktion auf die Verärgerung der Bürger hat die SPD für die Stadtratssitzung am Freitag um 16 Uhr im Bürgerhaus einen Dringlichkeitsantrag gestellt, über den Preisträger zu entscheiden.
 

st

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach