10°

Sonntag, 17.11.2019

|

Wendelstein: Brunnen aus dem 15. Jahrhundert entdeckt

Bei Bauarbeiten im Altort stieß ein Bagger auf ein Zeugnis aus der Vergangenheit. - 24.10.2019 06:00 Uhr

Zeugnis aus der Wendelsteiner Vergangenheit. Im Mühlbuck kam ein bislang nicht dokumentierter Brunnen aus dem 15. Jahrhundert zum Vorschein. © Foto: Christian Geist


Die Arbeiten im Mühlbuck mussten unterbrochen werden. Der Fund aus der "Frühneuzeit" (1250 bis 1600) wurde untersucht und dokumentiert, danach konnte weitergebaggert werden. Vermutlich war der Brunnen bis ins 18. Jahrhundert in Betrieb.

Weil die Marktgemeinde Wendelstein bei der Altortsanierung schon damit gerechnet hat, dass sie auf Zeugnisse aus ihrer Geschichte stoßen wird, ist ein Archäologe gewissermaßen immer in Rufbereitschaft, sobald größere Arbeiten anstehen.

Seit Ende März erhalten die Mühlstraße, der Hintere und Vordere Mühlbuck, die Fabrikstraße und die Straße "Im Winkel" eine Frischzellenkur. Neben den Straßenbauarbeiten werden auch Tiefbauarbeiten für die jeweiligen Versorger (Kanal, Wasser, Gas, Strom, Straßenbeleuchtung und Breitband) ausgeführt. Insgesamt werden über zwei Millionen Euro investiert.

rog

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wendelstein